Teil 5: Berlins Nachtleben – Willkommen im Club!

Donnerstag, 24.09.2009

Wir machen durch. Berlin ist die Party-Stadt, und die Nächte können lang werden. Ein Streifzug durch Kneipen, Bars, Clubs, Lounges und Hotspots bis zum Morgengrauen.
Berliner Nächte sind günstig: zumindest verglichen mit anderen Hauptstädten oder den Party-Inseln Europas. Der Eintritt kostet selten mehr als 10 Euro, manchmal wird auch nur "1 Euro Spende für den DJ" verlangt. Berliner Nächte dauern lang: Von Donnerstag- bis Montagabend ist durchgehend irgendwo ein Club offen. Die meisten Lokale öffnen gegen Mitternacht und schließen, wenn keiner mehr Lust hat zu tanzen. Berliner Nächte führen ins Labyrinth: Über das aktuelle Clubprogramm informieren die Webseiten www.partysan.net und www.nachtagenten.de.
Die besten Adressen in Berlin:



1. Abends essen
Borchardt
Zentral am Gendarmenmarkt gelegenes Prominenten- und Politikerlokal. Berühmt: das Wiener Schnitzel. Abends geht es recht laut und eng zu, aber das gehört zur Atmosphäre, ebenso wie die stets hektisch wirkenden Kellner und die nie stillstehende Schwingtür zur Küche.
Mitte, Französische Straße 47
Tel. 81 88 62 62
Hauptgerichte ab 15 Euro
Geöffnet tgl.  11.30 - 1 Uhr
U-Bahn: Französische Straße
www.borchardt-catering.de
Grill Royal
Über dem Sehen und Gesehenwerden kann man leicht das Essen vergessen. Das Lieblingslokal junger Literaten und Künstler. Vorsicht vor dem grünen Salat: Es kommt ein ganzer Salatkopf!
Mitte, Friedrichstraße 105 b
Tel. 28 87 92 88
Geöffnet tgl. ab 18 Uhr
U- und S-Bahn: Friedrichstraße
www.grillroyal.com
Paris Bar
Das "Borchardt des Westens" ist als Heimat von Schauspielern, Politikern, Künstlern ein bisschen aus der Mode gekommen. Auf Otto Sanders Stammplatz an der Bar weist immer noch ein Messingschild hin. Ein Klassiker, der nostalgische Gefühle weckt.
Charlottenburg, Kantstraße 152
Tel. 313 80 52
Geöffnet tgl. 12 - 1 Uhr
S-Bahn: Savignyplatz
U-Bahn: Zoologischer Garten
White Trash
An den Wänden die Deko eines alten China-Restaurants, auf der Karte eine gigantische Auswahl an Burgern. Schriller Service, dazu Rock, Glam und Punk im Lokal sowie ein eigener Club im Keller.
Mitte, Schönhauser Allee 6- 7
Tel. 50 34 86 68
Geöffnet Mo. - Fr. ab 12,
Sa. und So. ab 18 Uhr
S-Bahn: Alexanderplatz
www.whitetrashfastfood.com

Cookies Cream
Vegetarisches Restaurant. Drei Gänge ca. 30 Euro, am Dienstag und Donnerstag kann man nach dem Essen einen Stock tiefer im Cookies-Club weiterfeiern. Achtung: Am Wochenende findet hier keine Party statt!
Mitte, Behrenstraße 55
Tel. 27 49 29 40
Geöffnet Di. - Sa. ab 19 Uhr
U-Bahn: Französische Straße
Felix im Hotel Adlon
Sehr mondän, beinahe übertrieben schick. Illustre Gäste: Fußballspieler, Oligarchen und Starlets. Nach dem Essen verwandelt sich das Restaurant in einen Nachtclub.
Mitte, Unter den Linden 77
Tel. 301 11 71 52
Hauptgerichte ab 32 Euro
Geöffnet Do. - Sa. 19 - 23 Uhr
S-Bahn: Unter den Linden
www.felixrestaurant.de

Clärchens Ballhaus
Altberliner und Jungvolk treffen sich zu Salsa, Tango, Swing und Cha-Cha-Cha. Das Ballhaus besticht durch bezauberndes Ost-Ambiente. Es gibt aber auch eine ausgezeichnete Steinofenpizza.
Mitte, Auguststraße 24
Tel. 282 92 95
Geöffnet tgl. ab 10 (Sommer), im Winter tgl. ab 12 Uhr
S-Bahn: Oranienburger Straße
U-Bahn: Weinmeisterstraße
www.ballhaus.de

Fleischerei
Restaurant mit vielen deftigen Leckereien: steirischer Wurstsalat für 7 Euro oder Blutwurst vom "Blutwurst-Weltmeister" für 9 Euro.
Mitte, Schönhauser Allee 8
Tel. 50 18 21 17
Geöffnet Mo. - Fr. ab 11.30
Sa. und So. ab 19 Uhr
S-Bahn: Hackescher Markt
www.fleischerei-berlin.com
2. Abends trinken



Bar Tausend
Edle Bar mit betont strengem Türsteher und Underground-Charme. Draußen steht kein Name, kein Schild weist auf eine Bar hin. Eine Telefonnummer kursiert nicht.
Mitte, Schiffbauerdamm 11
Geöffnet Di. - Sa. ab 21 Uhr
U und S-Bahn: Friedrichstraße
www.tausendberlin.de

Kumpelnest 3000
Kurios dekorierter Treffpunkt eines ebenso schrillen Publikums. Viele Drag-Queens und erfahren aussehende Gestalten der Nacht.
Schöneberg, Lützowstraße 23
Tel. 261 69 18
Geöffnet tgl. ab 19 Uhr
U-Bahn: Kurfürstenstraße
www.kumpelnest3000.com

Peng Lily Peng
Winzige Weinbar in einem Keller in Mitte. Barchef Markus Blömers Spezialitäten: bei gutem Rotwein fundierte Tipps fürs Nachtleben geben.
Mitte, Torstraße 218
Tgl. geöffnet
U-Bahn: Oranienburger Tor
Bebel Bar
In der Bar des Hotel de Rome arbeitet ein höchst kreativer Barchef. Sein Geheimrezept: möglichst viel frisches Obst in den Cocktail. Und das schmeckt man. Dazu spielen Musiker dezente Barmusik.
Hotel de Rome
Mitte, Behrenstraße 37
Tel. 460 60 90
Tgl. geöffnet
U-Bahn: Französische Straße
www.hotelderome.com
Lining Bar
Angenehme, gerade sehr angesagte Bar mir dezenter elektronischer Musik und einer Einrichtung, die an die Siebzigerjahre erinnert.
Mitte, Tucholskystraße 34
Tel. 24 62 50 81
Geöffnet Fr. und Sa.
S-Bahn: Oranienburger Tor
www.lining-bar.de

Riva
Schicke Designerbar in Mitte, spektakuläre Einrichtung, elegantes Publikum.
Mitte, Dircksenstraße 142
Tel. 24 72 26 88
Geöffnet Sa. - Do. ab 20,
Fr. ab 19 Uhr
S-Bahn: Hackescher Markt
www.riva-berlin.de

3. Nachts tanzen
40 Seconds
Auf der Tanzfläche Musik zwischen House und R'n'B und dazu zwei Dachterrassen im achten Stock.
Schöneberg, Potsdamer Str. 58
Tischreservierungen unter Tel. 89 06 42 20
Geöffnet Fr. und Sa. ab 23 Uhr
U-Bahn: Potsdamer Platz
www.40seconds.de

Cookies
Der Club des legendären Berliner Partymachers Cookie ist schon sehr oft umgezogen, am neuen Standort in Mitte scheint man hoffentlich etwas länger durchzuhalten.
Mitte, Ecke Friedrichstraße / Unter den Linden
Tel. 27 49 29 40
Geöffnet Di. u. Do. 22.30
bis 6 Uhr
U-Bahn: Französische Straße
www.cookies.ch

Tresor
Berühmter Technoclub in neuer Location in Mitte. Großzügiger als die alte und ebenso schick, sehens- und erlebenswert.
Mitte, Köpenicker Str. 59
U-Bahn: Heinrich-Heine-Straße
www.tresorberlin.de

Villa
Ehemaliges Wohn- und Verwaltungsgebäude einer Brauerei. Das Publikum verteilt sich in vielen kleinen Räumen auf drei Etagen. Sprayer, Streetart, Subkultur.
Friedrichshain, Landsberger Allee 54
S-Bahn: Landsberger Allee
www.lichtundklang.info

Watergate
Keine Gästeliste, Gruppen oder Reservierungen; keine Fotos; Veranstalter mit etwas mürrischem Umgangston. Club mit drei Ebenen: eine dunkle Tanzfläche, eine mit Fenstern zum Wasser, ein Ponton im Wasser zum Ausruhen.
Kreuzberg
Falckensteinstr. 49
Tel. 61 28 03 95
U-Bahn: Schlesisches Tor
www.water-gate.de

Weekend
Club mit toller Aussicht von der Dachterrasse; zwei Tanzflächen in den Stockwerken 12 und 15. Die Stimmung ist bestens und ein Sonnenaufgang hier ein Erlebnis, das man nicht vergisst.
Mitte, Alexanderstr. 7
Tel. 24 63 16 76
Geöffnet Do. - Sa. ab 23 Uhr
U- und S-Bahn: Alexanderplatz
www.week-end-berlin.de

4. Tagsüber Tanzen


Berghain / Panorama-Bar
Der beste Club der Welt (Magazin "DJ"). Oft stundenlange Wartezeiten an der Tür. Wer rein möchte, sollte nach Angaben der Türsteher auch "wirklich feiern wollen".
Friedrichshain
Am Wriezener Bahnhof
Tel. 29 00 05 97
Sa. ab ca. 24 Uhr bis So. spätabends
S-Bahn: Ostbahnhof
www.berghain.de

Bar 25
Pittoresker Club, Bar und Freifl äche, besonders beliebt zur After-Hour (samstag- und sonntagnachmittags). Seit 1. September geschlossen, wird aber an neuer Location eröffnet.
Mitte, Holzmarktstraße 25
Tel. 0172-449 40 58
S-Bahn: Jannowitzbrücke
www.bar25.de


5. Tagsüber sitzen

Club-Garten Kiki Blofeld
Pizza und Drinks. Ein großes, grünes Areal (ca. 1 ha) mit Bootshaus, ca. 100 Meter langem Strand, Grill, Sitzgelegenheiten und Billard.
Mitte, Köpenicker Str. 48 / 49
Geöffnet Mo. - Fr. 14 bis open end, Sa. und So. ab 12 Uhr
U-Bahn: Heinrich-Heine-Straße
www.kikiblofeld.de

Freischwimmer
Bar und Restaurant in einer Bootswerkstatt aus den Dreißigerjahren. Am Ufer des Flutgrabens im ehemaligen Grenzgebiet. Gegenüber der Club der Visionäre.
Kreuzberg
Vor dem Schlesischen Tor 2 a
Tel. 61 07 43 09
Geöffnet Mo. - Fr. ab 12, Sa. und So. ab 10 Uhr
U-Bahn: Schlesisches Tor
www.freischwimmer-berlin.de

Funkpark
Ein kleiner Vergnügungspark an der Spree mit Strandbar, einem Restaurant, dem Club Rechenzentrum (samstags und vor Feiertagen geöffnet) sowie Spielmöglichkeiten für die Kids.
Köpenick, Nalepastr. 10 - 16
Geöffnet Mi. - Fr. ab 15, Sa. und So. ab 10 Uhr
Tram 21, Haltestelle: Blockdammweg / Köpenicker Chaussee
www.funkpark-berlin.de

Sage
Großzügiges Restaurant in einem alten Backsteingebäude mit Industriecharme direkt an der Spree. Terrasse und Strandbereich. Internationale Küche, Pizza (ab 6,50 Euro), sonntags Brunch. Eigene Kinderkarte. Gleichnamiger Club in der Köpenicker Straße 76.
Kreuzberg, Köpenicker Str. 18
Tel. 755 49 40 71
Geöffnet tgl. ab 11 Uhr
U-Bahn: Schlesisches Tor und Heinrich-Heine-Straße
www.sage-restaurant.de

Text: Christian Gottwalt für das ADAC Reisemagazin

>> Teil 2: Lesen Sie hier weiter.

>> Teil 3: Lesen Sie hier weiter.

>> Teil 4: Lesen Sie hier weiter.

>> Zurück zu Teil 1

>> Extra-Service: Berlins beste Adressen zum essen, tanzen, sitzen.

RTEmagicC_ADAC-Reisemagazin-Verliebt-in-Berlin.jpg.jpg

Den Originaltext finden Sie in der aktuellen Ausgabe des ADAC-Reisemagazins "Verliebt in Berlin". Weitere Informationen: www.adac.de/reisemagazin

Weitere Artikel

article
11696
Teil 5: Berlins Nachtleben
Willkommen im Club!
Wir machen durch. Berlin ist die Party-Stadt, und die Nächte können lang werden. Ein Streifzug durch Kneipen, Bars, Clubs, Lounges und Hotspots bis z...
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/berlins-nachtleben-willkommen-im-club!-teil-5
24.09.2009 07:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle-old/berlins-nachtleben-willkommen-im-club!-teil-5/167325-1-ger-DE/berlins-nachtleben-willkommen-im-club!-teil-5_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare