Berlinale 2009 – Verloren in Berlin

Freitag, 06.02.2009

Geht der Trennungsrausch weiter? Bei der Berlinale präsentierten sich Deutschlands schönste Beautys solo auf dem Roten Teppich. Wo waren ihre Prinzen? 
Das Girlie-Image hat sie komplett abgeschüttelt: Bei der Eröffnungsnacht der Berlinale 2009 präsentierte sich Schauspielerin Heike Makatsch im tiefschwarzen Hosenanzug à la Jennifer Aniston und mit einer Ausstrahlung, die so manchem Fotografen den Boden unter den Füßen wegzog. Aber keine Chance: Ihrem Musiker Max Schröder gab sie vor den Kameras einen eindeutigen "Ich gehöre zu ihm hier"-Kuss.
Berlin feiert seine Singles
Doch da war Makatsch die einzige: Die anderen Berlinale-Beautys waren ohne Begleitung gekommen und wirkten auf dem Roten Teppich verloren, statt verliebt. Hannah Herzsprung, schulterfrei und einer der Eyecatcher des Abends, posierte allein für die Fotografen, genauso wie ihre bildschönen Kolleginnen Karoline Herfurth und Esther Schweins. Wollte denn niemand diese Ladys begleiten? Oder warteten die Prinzen alle hinter den Kulissen?
Mädchen, Mädchen...
Gruppenfotos gab es stattdessen von der geballten Single-Schar: Sibel Kekilli, Nina Hoss und Marie Bäumer posierten zusammen, Jasmin Tabatabei ließ sich von Kollegin Nicolette Krebitz einen Kuss auf die Wange drücken. Und ausgerechnet ein amerikanisches Paar rettete bei der Berlinale die Ehre der Pärchen....
Klicken Sie sich durch die tollen Berlinale-Bilder!
Mehr Star-News auf fem.com:
>> Diebe stehlen Britneys Tagebücher
>> Training mit Tränen: Jessica Albas Figur-Kampf
>> Sexy ist anders: "100 Unsexiest Women"
>> Playboy-Mansion-Star Kendra mit eigener Show
>> Evangeline Lilly gibt ihr letztes Höschen

Weitere Artikel

article
9514
Berlinale 2009
Verloren in Berlin
Geht der Trennungsrausch weiter? Bei der Berlinale präsentierten sich Deutschlands schönste Beautys solo auf dem Roten Teppich.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/berlinale-2009-verloren-in-berlin
06.02.2009 14:15
http://www.fem.com
Lifestyle

Kommentare