belauscht.de – Witze, die das Leben schreibt

Montag, 15.09.2008

Der Alltag hält die besten Gags bereit: Vier Jungs aus Augsburg sammeln peinliche Gespräche aus ganz Deutschland und stellen sie online.
Hans aus Kiel sitzt im Bus. Neben ihm eine Frau und ihr etwa fünf Jahre alter Sohn. Ihnen gegenüber nimmt eine Dame mit sehr großem Busen und tiefem Ausschnitt Platz. Der Kleine kommt aus dem Staunen gar nicht mehr heraus, bis er dann fragt: "Mama, hat die Frau vorne einen Po?" Ein Grinsen geht durch die Reihen.

Hans hat besonders großen Grund zur Freude: Er merkt sich die Geschichte, schreibt sie auf und stellt sie später auf die Webseite www.belauscht.de.

Unnützer Sexualkundeunterricht

Genau wie Yohanna aus Innsbruck: Sie schnappt während einer Bahnfahrt zufällig das Gespräch zweier ungefähr 10-jähriger Jungs auf. Der eine: "Wie findest du den Sexualkundeunterricht?", darauf der andere: "Ach, ich weiß nicht, bis wir DAS brauchen, haben wir eh schon wieder vergessen wie's funktioniert!"
Von skurrilen Geschichten wie diesen wimmelt es nur so auf belauscht.de. Die Idee zu dem Online-Portal kam den Machern während ihres Kommunikationswissenschafts- und Kulturgeschichtsstudiums. Sie hörten von der US-amerikanischen Page www.overheardinnewyork.com, der Mutter aller Lauschseiten. Ein Freund rief Anfang 2006 eine entsprechende Domain auf Finnisch ins Leben.

Blitz-Belausch-Aktion

Die vier Kommilitonen recherchierten und stellten fest, dass in Deutschland noch keine Lausch-Seite existierte. "Da haben wir uns innerhalb weniger Tage daran gemacht, belauscht.de zu gestalten", erzählt einer der Gründer, Nico Degenkolb.

Anfangs wurde die Seite mit Sprüchen gefüllt, die die Initiatoren selbst aufgeschnappt hatten. Schon bald gab's aber Unterstützung von zahlreichen Hobby-Lauschern. Seitdem landen Tag für Tag witzige Dialoge aus ganz Deutschland im Mailpostfach der belauscht.de-Redaktion. Sie werden einer von insgesamt zwölf Rubriken, unter anderem "Bearbeitet - am Arbeitsplatz", "Besorgt - an Kasse und Wühltisch" und "Bevormundet - Kindermund", zugeordnet.

Einmal jährlich werden die besten Einsendungen prämiert - bei der so genannten "Lauschwahl", für die User und Redakteure gemeinsam ein Ranking erstellen. Die Busen-Po-Geschichte aus Kiel brachte es im vergangenen Jahr auf Platz vier.

Große Zukunftspläne

Die Seite wird insgesamt gut angenommen. Geld verdienen Nico und seine Kollegen Krischan Dietmaier, Thomas Neumann und Felix Anschütz allerdings noch nicht mit ihrem Projekt: "Die Werbebanner decken lediglich unsere Serverkosten", so Nico. In Zukunft haben die belauscht.de-Macher aber Spannendes vor: Anfang nächsten Jahres soll bei einem großen deutschen Verlag ein "Belauscht-Buch" mit den besten Sprüchen erscheinen.

Mehr Infos:

www.belauscht.de
www.overheardinnewyork.com

>> Haben Sie Humor? Testen Sie's aus auf der fem-Partnerwebseite testedich.de

Mehr Private auf fem:
>> Babysprache ohne Worte: Kids lernen Gebärden
>> Wie könnte Ihr Baby aussehen? Eine Webseite verrät's
>> Skurril: Büstenhalter-Aufstand in Großbritannien

Weitere Artikel

article
5110
belauscht.de
Witze, die das Leben schreibt
Der Alltag hält die besten Gags bereit. Vier Jungs aus Augsburg sammeln peinliche Gespräche aus ganz Deutschland und stellen sie online.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/belauscht.de-witze-die-das-leben-schreibt
15.09.2008 09:50
http://www.fem.com
Lifestyle

Kommentare