Ausstellung: "Female Pop Art" – Queens of Pop Art

Mittwoch, 27.10.2010

Pop Art ist weiblich - zumindest in der Ausstellung "Power Up - Female Pop Art", die bis Ende Februar in der Kunsthalle Wien zu sehen ist.

Pop Art, die vorherrschende Kunstrichtung Sixties, wird mit Vorliebe mit mit den Werken männlicher Künstler assoziiert: Etwa mit Roy Lichtensteins oder Mel Ramos' Gemälden im Comicstil und Andy Warhols knallbunten Prints von Tomatensuppendosen oder Marilyn Monroes. Dabei entdeckten damals auch viele weibliche Künstler die plakativ-knallige Ästhetik für sich.

Oberflächlichkeit der Konsumkultur

Ihnen widmet die Kunsthalle Wien nun eine eigene Ausstellung. Sie zeigt Werke von Künstlerinnen wie Sister Corita, Evelyne Axell, Christa Dichgans, Rosalyn Drexler, Marisol und Niki de Saint Phalle. Ähnlich ihren männlichen Kollegen reflektieren sie die Oberflächlichkeit der Konsumkultur und entlarven den Mythos "Ware" als fragwürdige Errungenschaft oder nehmen Stellung zu politischen Gegebenheiten, wie etwa dem Vietnamkrieg.

Alles andere als brave Pin Ups

RTEmagicC_Pop-Art-T-Frau-mit-Gewehr.jpg.jpg

Unterschiede sind hingegen in der Art der Darstellung von Weiblichkeit zu entdecken. Vor dem Hintergrund einer deutlich patriarchal geprägten Zeit beschreiben sie das Korsett, in dem die Fremd- und Selbstdarstellung der Frau jener Jahre gefangen ist. Und zeigen Formen des Ausbruchs - etwa indem sie weibliche Sexualität und Lust feiern oder Pin Ups zeigen, die sich alles andere als brav und unterwürfig benehmen. Und das, ohne je den Sinn für Humor oder Ironie zu verlieren.

Die Ausstellung "Power Up - Female Pop Art" in der Kunsthalle Wien dauert vom 5. November 2010 bis zum 20. Februar 2011. Vom 29. April bis zum 10. Juli ist sie in den Hamburger Deichtorhallen zu sehen.

Weitere Informationen unter: www.kunsthallewien.at.

 

Vom 5.November bis 20.Februar präsentiert die Kunsthalle Wien die Ausstellung "Power Up - Female Pop Art".

Leck mich! Die Ausstellung "Power Up - Female Pop Art" in der Wiener Kunsthalle zeigt noch bis Ende Februar 2011 jede Menge weibliche Pop-Art. Dieses stammt von der belgischen Malerin Evelyne Axell.

 

Weitere Artikel

article
16353
Ausstellung: "Female Pop Art"
Queens of Pop Art
Pop Art ist weiblich - zumindest in der Ausstellung "Power Up - Female Pop Art", die bis Ende Februar in der Kunsthalle Wien zu sehen ist.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/ausstellung-female-pop-art-move-over-andy
27.10.2010 17:40
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle-old/ausstellung-female-pop-art-move-over-andy/290691-1-ger-DE/ausstellung-female-pop-art-move-over-andy_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare