Angelina in Therapie – "Ich bin zu dick"

Donnerstag, 02.10.2008

Angelina Jolie in der Krise. Sie isst nichts mehr und leidet unter schweren Depressionen. Jetzt schickt Brad sie zur Therapie.
Er soll sie regelrecht drängen, endlich einen Psychologen aufzusuchen: Wie das "Star"-Magazin berichtet, macht sich Brad Pitt große Sorgen um seine Frau Angelina. Nach der Geburt der Zwillinge Knox und Marcheline ist die einst so taffe Schauspielerin kaum wiederzuerkennen. "Angelina denkt, sie sei fett. Sie isst kaum noch, sagt nach wenigen Bissen 'Nimm das weg, ich bin satt'. Brad will unbedingt, dass Angelina mehr isst, angeblich hat sie aber keinen Appetit," erzählte ein Insider im Interview.
Zu viel Bauchfett!
Und er bringt das Problem auf den Punkt: "Sie hat ein Problem mit ihrer Selbstwahrnehmung. Sie hat schon eine Menge Schwangerschaftspfunde verloren, glaubt aber, dass sie immer noch zu viel Bauchfett hat."
Familientraining und erster öffentlicher Auftritt
Brads Überredungskünste sollen nach anfänglichem Widerstand nun doch langsam Früchte tragen - Angelina Jolie soll sich bereits für eine Therapie entschieden haben und will mit viel Yoga auch ihre innere Balance wiederfinden. Unterstützen sollen sie dabei ihre großen Töchter Shiloh und Zahara. Am Samstag wird Angelina Jolie in New York erwartet, ihr erster öffentlicher Auftritt seit Monaten. Die Schauspielerin ist zur US-Premiere ihres neuen Films "The Changeling" bereits in New York eingetroffen.

>> Den Video-Trailer gibt's auf der fem-Partnerwebseite klatsch-trasch.de
Mehr Star-News auf fem:
>> Skandalfilm: Kate Moss im Kino
>> My New BFF: Paris sucht Frau
>> Autsch! Die Unfälle der Stars am Set




Weitere Artikel

article
5731
Angelina in Therapie
"Ich bin zu dick"
Angelina Jolie in der Krise. Sie isst nichts mehr und leidet unter schweren Depressionen. Jetzt schickt Brad sie zur Therapie.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/angelina-in-therapie-ich-bin-zu-dick
02.10.2008 08:50
http://www.fem.com
Lifestyle

Kommentare