Advertorial: Trendmaterial Seide – Silk Dreams

Dienstag, 11.10.2011

Edel und trotzdem trendy: Mit Seide liegen Sie derzeit goldrichtig. Wie Sie das Luxus-Material pflegen, wissen die Experten von Madeleine.

Seide ist eine reine Naturfaser: Die Fasern werden aus der Mittelschicht des Seidenraupen-Kokons verarbeitet. Die Verarbeitungsmöglichkeiten sind vielfältig: von glänzendem Seidensatin über fließenden Seidencrêpe und anschmiegsamen Seidenjersey bis hin zu hauchzartem Seidenchiffon.

Während Seide in den letzten Jahren etwas aus der Mode gekommen schien, entdecken Designer das Trendmaterial nun mit großem Elan wieder: Von herrlich leichten Kleidern und Röcken bis zu klassischen Business-Blusen gibt es diesen Herbst eine riesige Range an Seidenprodukten. Auch Seidentücher sind wieder in, insbesondere als Kopftuch erlebte es in diesem Sommer sein Revival. 

Sensible Seide

Egal wie Seide verarbeitet wurde, sie braucht eine sensible und professionelle Pflege - einfach in die Waschmaschine funktioniert leider nicht. Damit Sie ein Leben lang etwas von dem tollen Material haben, müssen Sie es sorgfältig pflegen.

  • Sicher ist sicher: Sie können Ihre Seide in der Reinigung chemisch reinigen lassen. Eine Alternative ist die Handwäsche (Unbedingt in die Reinigung gehören allerdings: Taft, Chiffon, Organza, Georgette, Satin und Krawatten). Für die Handwäsche den Stoff ca. fünf Minuten in lauwarmem oder kaltem Wasser (Seide ist sehr empfindlich bei hohen Temperaturen) mit normalem Feinwaschmittel einweichen. Die Seide nicht wringen, sondern nur leicht hin und her bewegen.
  • Das Kleidungsstück mit kaltem Wasser vorsichtig ausspülen. Zur Erfrischung der Farbe können Sie einen Teelöffel Wein-Essig hinzufügen.
  • Zum Entfernen der restlichen Flüssigkeit die Seide in ein Handtuch rollen. Am Bügel oder flach ausgebreitet trocknen lassen.
  • Seide sollte beim Bügeln immer noch leicht feucht sein. Die meisten Bügeleisen haben eine spezielle Seide-Einstellung. Außerdem: nicht zu viel Druck ausüben, von der Rückseite bügeln und bloß nicht Dampfbügeleinstellung verwenden!

Auf was Sie sonst noch achten müssen:

  • Besprühen Sie die Seide niemals direkt mit Parfum oder Deo.
  • Niemals Bleichmittel verwenden.
  • Seide bleicht bei starker Sonneneinstrahlung aus. Sie sollte auch nicht über der Heizung getrocknet werden.
  • Bei Flecken sollten Sie Seide besser in die Reinigung geben. Je älter ein Fleck, desto schwieriger geht er raus.

Blusen, Kleider und -Tücher: schöne Modelle aus feinster Seide, wie diese Bluse mit dem angesagten Schluppenkragen, gibt es bei www.madeleine.de

Edel und trotzdem trendy: Mit Seide liegen Sie derzeit goldrichtig. Wie Sie das Luxus-Material pflegen weiß Experte Madeleine.

Trendmaterial Seide: Madeleine hat viele herrliche Seidenteile - wie diese angesagte Schluppenbluse (ab 130 Euro) - in der kommenden Herbstkollektion.

 

Weitere Artikel

article
17327
Advertorial: Trendmaterial Seide
Silk Dreams
Edel und trotzdem trendy: Mit Seide liegen Sie derzeit goldrichtig. Wie Sie das Luxus-Material pflegen, wissen die Experten von Madeleine.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/advertorial-trendmaterial-seide-silk-dreams
11.10.2011 14:09
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/advertorial-trendmaterial-seide-silk-dreams/316653-1-ger-DE/advertorial-trendmaterial-seide-silk-dreams_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare