Frisch und gesund - Advertorial – Obst und Gemüse aus Andalusien

Freitag, 19.06.2009

Andalusien ist einer der größten Obst- und Gemüsegärten Europas. Nachhaltiger Anbau und hohe Qualität wird in der dortigen Landwirtschaft groß geschrieben.

300 wolkenlose Tage im Jahr. Davon können wir hierzulande nur träumen. In Andalusien ist das die Realität. Sonne und angenehme Temperaturen gehören hier zur Tagesordnung - beides zieht nicht nur alljährlich Millionen von Touristen in die Region, sondern ermöglicht auch den Anbau von Obst und Gemüse.



Mediterraner Genuss auch im Winter

Auf den ersten Blick wirkt die einzige Küstenwüste Europas wenig fruchtbar. Doch der Schein trügt - seit vor 30 Jahren der Gewächshausanbau begann, die Landstriche rund um die Städte Almería und Granada zu erobern, befindet sich hier einer der größten Obst- und Gemüsegärten Europas. Wenn es bei uns friert und schneit, gedeihen unter der Sonne Andalusiens saftige Tomaten, Trauben und Melonen, knackige Paprika, Gurken und Salate.

Obst und Gemüse aus Andalusien – Andalusien: Mediterranes Leben

2007 wurde der Dachverband Hortyfruta (www.obst-gemuese-andalusien.de) gegründet, der sich seither gezielt für Qualitätssicherung und den Ausbau nachhaltiger und ökologischer Anbauweisen in der Region einsetzt.

Einsatz biologischer Kontrolle

Mehr als 50 Prozent des Anbaus wurden durch den Einsatz natürlicher Feinde (Nützlinge) zur Schädlingbekämpfung bereits auf sogenannte integrierte Produktion umgestellt. Mittelfristig sind 100 Prozent für den Einsatz biologischer Kontrolle angestrebt. Der respektvolle Umgang mit der Natur und zugleich eine konstante Optimierung der traditionell hochwertigen Qualitätsware gehören zu den Prioritäten des Dachverbands. Ein engmaschiges Netz aus Zertifizierungen, Standards und Laboruntersuchungen gewährleistet, dass die Erzeugnisse aus Andalusien gesund und sicher sind. Viele Kooperativen verfügen über eigene Prüflabore, die den Einsatz verbotener Pestizide aufdecken würden.

Geprüfte Qualität: Bald kommt LOLA

Ab Herbst 2009 soll die neue Qualitätsmarke LOLA zum Erkennungszeichen für die gesicherte Qualität andalusischer Produkte werden, die unter biologischer Kontrolle angebaut wurden. Lediglich die Produzenten, deren Anbau den Richtlinien der integrierten Produktion mit biologischer Kontrolle entspricht, dürfen ihre Produkte mit diesem Label versehen.

Weitere Infos rund um integrierte Produktion und biologische Kontrolle gibt es auf www.obst-gemuese-andalusien.de

Advertorial Obst und Gemüse aus Spanien

Andalusien ist nicht nur ein Touristenmagnet, sondern auch einer der größten Obst- und Gemüsegärten Europas: Das Obst und Gemüse, das während der kalten Monate in Deutschland angeboten wird, kommt größtenteils aus Andalusien. Nachhaltiger Anbau, hohe Qualität und ökologisch korrekte Produktionsmethoden werden groß geschrieben.

 

Weitere Artikel

article
11144
Frisch und gesund - Advertorial
Obst und Gemüse aus Andalusien
Andalusien ist einer der größten Obst- und Gemüsegärten Europas. Nachhaltiger Anbau und hohe Qualität wird in der dortigen Landwirtschaft groß geschr...
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/advertorial-obst-und-gemuese-aus-spanien
19.06.2009 09:48
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle-old/advertorial-obst-und-gemuese-aus-spanien/153870-1-ger-DE/advertorial-obst-und-gemuese-aus-spanien_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare