7 Augenblicke, in denen ich dachte: – Schweigen ist Gold!

Donnerstag, 27.08.2009

Es gibt Situationen, in denen möchte man das Gesagte am liebsten zurück nehmen. fem.com hat sieben Frauen danach gefragt.
In welchem Augenblick dachten Sie: "Hätte ich doch bloß meinen Mund gehalten!"?
"Als ich meinem Freund eine schreckliche Szene machte, wir uns trennten und ich später erfuhr, dass ich Unrecht hatte." (Franziska, 18)
"Als der Professor in meinem Uni-Seminar 'Einführung in die internationale Politik' fragte, wer deutscher Außenminister sei - und ich mich meldete und 'Joschka Fischer' sagte. Blöd nur, dass da bereits seit zwei Jahren Frank-Walter Steinmeier im Amt war..." (Kerstin, 23)

Beliebte Fettnäpfchen – Oops! I said it again

"Als ich am Schluss meines Vorstellungsgespräches mit acht Leuten versuchte, aufzustehen, der antike Holzstuhl aber so schwer war, dass mir ein 'Man, die Teile sind aber schwer' rausrutschte. Alles lachte. Mit der Stelle hat's zum Glück trotzdem geklappt..." (Ann-Cathrin, 19)
"Bei mir war's der Klassiker: Ich traf eine alte Bekannte auf der Straße, die ich ewig nicht gesehen hatte und rief begeistert: 'Hey, du bist ja hochschwanger!' Tja, war sie aber nicht - und ich glaube, wir waren beide froh, als wir uns nach ein bisschen Anstands-Blabla wieder voneinander verabschieden konnten." (Sonja, 32)
"Als ich mich in meiner dritten Praktikumswoche in einem großen Unternehmen freiwillig für die Vorbereitung eines wichtigen Meetings meldete. Hinterher wusste ich, warum alle anderen minutenlang geschwiegen hatten - die Aufgabe war kompliziert, extrem zeitaufwändig und hätte mich fast den Praktikumsplatz gekostet." (Rebekka, 25)

Peinlich: 10 Situationen, in denen keine Frau gesehen werden will – Weggucken!

"Als ich mit 15 meiner Mutter an den Kopf warf, es wäre besser gewesen, wenn sie mich zur Adoption freigegeben hätte. Sie hat danach eine Woche nicht mit mir gesprochen." (Sandra, 30)
"Als meine Freundin und ich eine superschöne Altbauwohnung besichtigten - der Vermieter fragte, wie lange wir darin wohnen wollten - und ich ihm ohne Nachzudenken von meinem geplanten Auslandssemester erzählte. Kein Wunder, dass wir die Wohnung nicht bekommen haben." (Olga, 25)




SCHREIBEN SIE UNS!
Nächstes Mal: Der Augenblick, in dem ich merkte, dass ich nicht mehr 18 bin. Schreiben Sie uns, in welcher Situation Sie dachten: "Hilfe, ich werde alt!" Die schönsten sieben Sätze werden am Donnerstag, 3. September 2009, unter Angabe von Vorname und Alter auf fem.com veröffentlicht. E-Mail an annika(at)fem.com, Betreff: "7 Augenblicke", Vorname und Alter nicht vergessen!

Manchmal wäre es besser, den Mund geschlossen zu lassen... Meist weiß man das erst hinterher.

Manchmal wäre es besser, den Mund geschlossen zu lassen... Meist weiß man das erst hinterher.

 

Weitere Artikel

article
11552
7 Augenblicke, in denen ich dachte:
Schweigen ist Gold!
Es gibt Situationen, in denen möchte man das Gesagte am liebsten zurück nehmen. fem.com hat sieben Frauen danach gefragt.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/7-augenblicke-in-denen-ich-dachte-haett-ich-den-mund-gehalten
27.08.2009 13:15
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/private/7-augenblicke-in-denen-ich-dachte-haett-ich-den-mund-gehalten/163710-1-ger-DE/7-augenblicke-in-denen-ich-dachte-haett-ich-den-mund-gehalten_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare