Zyklus verändernde Hormone im Fleisch?

Donnerstag, 21.08.2014

Eine Studie des Bundes für Umwelt und Naturschutz (BUND) ergab, dass in vielen Schweine-Mastbetrieben ein Hormon eingesetzt wird, welches den Zyklus der Schweine verändert. Auch auf den menschlichen Organismus sollen diese Hormone Einfluss haben.

Die Studie „Zum Einsatz von Hormonen in der intensiven Sauhaltung“ beschäftigt sich vor allem mit der Hormonbelastung der in deutschen Mastbetrieben aufgezogenen Schweine. Bereits in den vergangenen Jahren sei demnach die Anwendung von Arzneimitteln in der Nutztierhaltung thematisiert worden, wobei es sich bisher vorrangig um Antibiotika gehandelt habe. Daher sei für diese Studie der Fokus auf das Thema Hormone gelegt worden.

Hormone verändern den Zyklus der Säue

Früher seien die Hormonpräparate bei Säuen eingesetzt worden, die krank oder schwach waren. Heute sei es stattdessen gang und gäbe den Tieren solche Präparate zu geben. Dies führe dazu, dass Säue schneller geschlechtsreif würden, die Ferkel kürzer gesäugt werden müssten und daher ebenfalls schneller geschlechtsreif würden. Außerdem schalte das Hormon den Sexual-Zyklus der Säue gleich, was dazu führe, dass alle Schweine in der Mast gleichzeitig in die Brunft kämen, gleichzeitig besamt und die Würfe nach gleichzeitiger Entbindung arbeitssparender versorgt werden könnten.

Gefahr für den Menschen als Endverbraucher?

Laut der Studie gelangen diese Hormone nicht nur über das Fleisch der Schweine  in den Organismus des Menschen, sondern auch und vor allem über das Trinkwasser. Grund: Die Ausscheidungen der Tiere werden als Dünger auf Feldern verwendet und sickern somit in das Grundwasser.

Das könne ernsthafte gesundheitliche Folgen für den Menschen haben.
Die Hormone könnten zu „Störungen bei der Organentwicklung, der Verringerung der männlichen Fruchtbarkeit und dem vermehrten Auftreten bestimmter Krebsformen“ führen, so eine weitere Studie des BUND mit dem Titel „Mögliche Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit durch Einträge von Hormonen in die Umwelt“. Hier ist vor allem von Brust-, Hoden- und Prostatakrebs die Rede. Ob die aufgenommenen Hormone auch bei Frauen Einfluss auf den Zyklus nehmen könnten, ist bislang nicht bekannt.

Fotolia_Bauch_610x464

Spezielle Hormone werden eingesetzt, um bei Masttieren gezielt den Zyklus zu verändern, aber was bewirken diese Hormone im Menschen?

Weitere Artikel

article
39138
Zyklus verändernde Hormone im Fleisch?
Zyklus verändernde Hormone im Fleisch?
Eine Studie des Bundes für Umwelt und Naturschutz (BUND) ergab, dass in vielen Schweine-Mastbetrieben ein Hormon eingesetzt wird, welches den Zyklus...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/zyklus-veraendernde-hormone-im-fleisch
21.08.2014 12:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/media/images/news-bilder/fotolia_bauch_610x464/576626-1-ger-DE/fotolia_bauch_610x464_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare