Wenn Frauen fremdgehen – Ist der Eisprung schuld?

Donnerstag, 20.02.2014

Wenn Frauen fremdgehen, könnten schlicht die Hormone schuld sein. Denn wie eine aktuelle Studie herausfand, neigen einige Frauen während des Eisprungs zu einem Seitensprung.

Haben Sie einen Ihrer Partner schon einmal betrogen und sich nach dem Fremdgehen mit einem schlechten Gewissen rumgeplagt? Möglicherweise hatten Sie zur Tatzeit gerade Ihren Eisprung. Denn wie US-amerikanische Forscher herausfanden, gehen einige Frauen mit zunehmender Fruchtbarkeit offenbar häufiger fremd.

Studie untersucht Einfluss von Hormonen

paar-schwarz-weiss-lacht-istock-tb.jpg

An der Studie der Universität Texas in Austin, USA hatten 52 Frauen teilgenommen. Ein Forscherteam um die Psychologin Dr. Kristina M. Durante hatte bei allen Frauen die Konzentration des Hormons Östradiol gemessen. Östradiol gehört mit Östron und Östriol zu den wichtigsten Östrogenen. Diese weiblichen Geschlechtshormone sind unter anderem für die Reifung der Eibläschen in den Eierstöcken und für das Auslösen des Eisprungs verantwortlich. Zudem sind sie an einer Vielzahl von Stoffwechselvorgängen beteiligt – etwa an der Produktion von Eiweißen und an der Steigerung der Durchblutung. Der Östradiol-Gehalt im weiblichen Körper ist zur Zeit des Eisprungs und in der Mitte der zweiten Zyklushälfte am höchsten.

Fruchtbarkeit schuld am Fremdgehen?

Mittels entnommener Speichelproben ließ sich der Östradiol-Wert der Frauen messen. Zudem wurden die Studienteilnehmerinnen dazu befragt, wie attraktiv sie sich selbst einschätzten, wann sie flirteten oder fremdgingen. Schließlich setzten die Forscher die Umfrageergebnisse mit den entnommenen Speichelproben in Verbindung. Dabei zeigte sich: Frauen, die einen hohen Östradiol-Spiegel hatten, schätzten sich während dieser Zeit selbst als attraktiver ein. Auch neigten sie zu Flirts und Fremdgehen.

Den Forschern zufolge zeigen die Studienergebnisse, dass das Werbungsverhalten der Frauen auch durch körperliche Abläufe während des Zyklus gesteuert wird. Diese Annahme deckt sich auch mit weiteren Thesen, die bereits zuvor in der Forschung aufgestellt worden waren: Etwa, dass Männer Frauen in den Tagen rund um den Eisprung als attraktiver wahrnehmen, weil diese Fruchtbarkeitssignale aussenden.

Als Universal-Ausrede fürs Fremdgehen dienen die Studienergebnisse aber nicht: Denn laut "Ärztezeitung/dpa" hatten Frauen mit einem erhöhten Östradiol-Spiegel nicht generell mehr One-Night-Stands oder Affären als die Frauen mit einem niedrigen Hormonspiegel.

Einen regelmäßigen Orgasmus zu erleben, ist für viele Frauen ein Traum - ein Traum, der mit ein paar Tricks schnell Realität werden kann.

Die Freude, einen Orgasmus zu erleben, ist vielen Frauen nicht so oft vergönnt wie den meisten Männern. Zeigen Sie Ihrem Partner daher Ihre erogenen Körperbereiche.

 

Weitere Artikel

article
19780
Wenn Frauen fremdgehen
Ist der Eisprung schuld?
Wenn Frauen fremdgehen, könnten schlicht die Hormone schuld sein. Denn wie eine aktuelle Studie herausfand, neigen einige Frauen während des Eisprung...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/wenn-frauen-fremdgehen-ist-der-eisprung-schuld
20.02.2014 15:36
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/wenn-frauen-fremdgehen-ist-der-eisprung-schuld/382149-1-ger-DE/wenn-frauen-fremdgehen-ist-der-eisprung-schuld_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare