Wenn die Vagina kribbelt – Ist es RGS?

Dienstag, 18.02.2014

Dauernd kribbelt und kitzelt es in der Vagina – und im Genitalbereich allgemein. Es ist aber keine sexuelle Erregung, sondern ein unangenehmes Gefühl. So kann sich RGS äußern.

RGS steht für "Restless-Genital-Syndrome" – zu Deutsch "Rastloses Genital Syndrom". Die Vagina kribbelt, prickelt und kitzelt, ohne dass Frau es wirklich beeinflussen kann. Doch nicht nur Frauen, sondern auch Männer schlagen sich in einigen Fällen mit diesen unangenehmen Wahrnehmungen herum. Zwar ist RGS sehr selten, doch es könnte gut sein, dass viele Frauen und Männer sich nicht trauen, mit derartigen Symptomen zum Arzt zu gehen. Die Dunkelziffer könnte demnach sehr hoch sein.

Ursachen der "rastlosen Vagina"

Das unangenehme Kribbeln kann durch die verschiedensten äußeren Reize ausgelöst oder verstärkt werden. Enge Unterwäsche oder Jeans, aber auch das dauerhafte Sitzen in einem Bürojob können die Symptome von RGS auslösen. Was allerdings wirklich ursächlich für das seltene Syndrom ist – darüber wird in Forscherkreisen noch gegrübelt. Eine Vermutung hat aber zum Beispiel der Arzt Johannes Mathis aus der Abteilung Klinische Neurophysiologie des Universitätsspitals Bern. Ihm war laut "Focus Online" aufgefallen, dass die Frauen, die mit einer ständig kribbelnden Vagina zu kämpfen haben, oft auch an bestimmten anderen Krankheiten litten: Dem etwas besser bekannten "Restless-Legs-Syndrom" (RLS) sowie einer Reizblase. Ursächlich könnten laut dem Schweizer zum einen vergrößerte Venen sein. Wahrscheinlicher sei aber eine sogenannte Polyneuropathie der genitalen Nerven. Auch in anderen Körperregionen – wie Armen oder Beinen – äußert sich diese durch ständiges Kribbeln. Die Nerven spielen verrückt. "Man vermutet, dass in diesen Fällen auch das früher schon vorhandene Restless-Legs oder die überaktive Blase durch diese Polyneuropathie mitverursacht wird", erklärt Mathis gegenüber "Focus Online" weiter.

Behandlung des Restless-Genitals-Syndrome

Eine positive Nachricht: Beim dauerhaften Kitzeln in der Vagina kann ein Orgasmus kurzzeitig für Linderung sorgen – es bleibt allerdings nur eine temporäre Lösung. Laut dem Neuropsychiater Marcel Waldinger aus den Niederlanden habe die TENS-Therapie gute Erfolge erzielt. Dabei handelt es sich um elektrische Impulse, die mittels Elektroden auf die Haut übertragen werden. Der Kollege Mathis wiederum stellt die Behandlung der Polyneuropathie in den Mittelpunkt, die auch bei RLS oder einer Reizblase mit Anti-Epileptika, Antidepressiva oder Opiaten erfolgt.

Nicht viele Frauen erzählen offen über Ihre erotischen Erlebnisse was die Selbstbefriedigung angeht.

Trotz des Sexmythos, dass Selbstbefriedigung ein Zeichen für schlechten Sex ist, tun dies viele Frauen regelmäßig.

Weitere Artikel

article
19792
Wenn die Vagina kribbelt
Ist es RGS?
Dauernd kribbelt und kitzelt es in der Vagina – und im Genitalbereich allgemein. Es ist aber keine sexuelle Erregung, sondern ein unangenehmes Gefühl...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/wenn-die-vagina-kribbelt-ist-es-rgs
18.02.2014 17:01
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/wenn-die-vagina-kribbelt-ist-es-rgs/382473-1-ger-DE/wenn-die-vagina-kribbelt-ist-es-rgs_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare