Warum telefonieren in der Beziehung so wichtig ist

Mittwoch, 27.04.2016

Du sitzt daheim auf dem Sofa und alle zehn Sekunden brummt dein Handy: WhatsApp. Was sonst. Warum telefonieren vor allem in einer von Kurznachrichten beherrschen Zeit so wichtig und außerdem noch sehr förderlich für Beziehungen ist, erfährst du hier!

Mama fragt was sie Sonntag kochen soll, die beste Freundin meint mal wieder, sie sei schwanger, und dann ist da noch der Chat mit deinem Freund. Wie war die Arbeit, was machst du heute noch, wie geht es deiner Schwester, blabla.

Je nachdem wie lange man schon ein Paar ist, freut man sich mal mehr, mal weniger über seine Nachrichten. Mit der Zeit hat man schließlich auch immer weniger Themen, die man in den täglichen Small-Talk einbauen kann.

Du nimmst dir Zeit

Wenn ihr telefoniert signalisiert ihr euch gegenseitig "Ich nehme mir Zeit für dich". Im stressigen Alltag kommt dies oft zu kurz und man beginnt damit, nur noch nebenbei via WhatsApp mit dem Partner zu kommunizieren, während man eigentlich gerade mit etwas komplett Anderem beschäftigt ist.

Man überfliegt Nachrichten oft nur, sodass man so schnell wie möglich wieder antworten kann und das Gespräch wird zur Nebensache. Beim Telefonieren passiert das nicht, hier merkt man es sofort, wenn am anderen Ende der Leitung gerade etwas wichtiger ist.

Du siehst ihn vor dir

Vor allem bei Paaren, die viele Emoticons benutzen, passiert es schnell, dass man verlernt, sich beim Lesen einer Nachricht von "Schatz <3" vorzustellen, wie er genau diesen Satz in Wirklichkeit sagen würde. Wie er Lächeln, die Augen verdrehen oder mit den Händen fuchteln würde. Man sieht schließlich nur die fetten Smileys.

Sprecht ihr miteinander am Telefon, so hörst du seine Emotionen an seiner Stimme und freust dich selber gleich mit, wenn er von seinem tollen Tag in der Arbeit erzählt, oder er in schallendes Gelächter ausbricht, wenn du von deiner neuesten Tollpatschigkeit berichtest.

Du vermisst ihn

Schreiben wird zur Gewohnheit und in deinem täglichen Trouble bekommst du gar keine Gelegenheit mehr, deinen Liebsten zu vermissen. Jemanden zu vermissen ist nicht immer negativ. Das melancholische Gefühl, das der Abschied beim Auflegen verursacht, regt dich nur dazu an, dich noch mehr auf euer Wiedersehen zu freuen. Und ihm wird es da nicht anders gehen…

In einer Beziehung kommen Telefonate oft zu kurz!

Nehmt euch Zeit zum Telefonieren, es wird eurer Beziehung sicher nicht schaden.

Weitere Artikel

article
43596
Warum telefonieren in der Beziehung so wichtig ist
Warum telefonieren in der Beziehung so wichtig ist
Du sitzt daheim auf dem Sofa und alle zehn Sekunden brummt dein Handy: WhatsApp. Was sonst. Warum telefonieren vor allem in einer von Kurznachrichten...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/warum-telefonieren-in-der-beziehung-so-wichtig-ist
27.04.2016 18:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/warum-telefonieren-in-der-beziehung-so-wichtig-ist/714805-1-ger-DE/warum-telefonieren-in-der-beziehung-so-wichtig-ist_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare