Wann ist der Nuvaring unsicher? Wirksamkeit sicherstellen

Freitag, 16.05.2014

Der Nuvaring ist inzwischen bei Frauen gerade wegen seiner geringen Hormondosis beliebt. Doch wie sicher ist das Verhütungsmittel und was schränkt seine Sicherheit ein?

Ähnlich wie die Pille und manche Formen der Spirale ist der Nuvaring ein hormonelles Verhütungsmittel. In die Scheide eingeführt, gibt der rund fünf Zentimeter große Kunststoffring Gestagen und Östrogen ab und verhindert so den Eisprung. Um die Wirksamkeit sicherzustellen, ist wie bei allen anderen Verhütungsmethoden die richtige Handhabung wichtig.

Am ersten Tag des Zyklus einsetzen

RTEmagicC_Vaginalring_photcase_TB_03.jpg.jpg

So sind Wechselwirkungen von Medikamenten nicht ausgeschlossen, wie unter anderem auf der Schweizer Beratungsseite "lilli.ch" zu lesen ist. Vor allem wenn Sie Antibiotika nehmen, wegen Epilepsie oder Tuberkulose behandelt werden, könnte das die Wirksamkeit des Nuvarings einschränken.

Sie sollten den Nuvaring am ersten Tag ihrer Menstruationsblutung einsetzen, drei Wochen im Körper lassen und schließlich für sieben Tage eine Pause machen – ähnlich wie bei den meisten Pillenpräparaten also. Wichtig ist, dass er am gleichen Wochentag sowie zur gleichen Tageszeit herausgenommen wird, weil sonst die Sicherheit der Empfängnisverhütung beeinträchtigt werden könnte. Wird der Ring erst später eingesetzt, zwischen dem zweiten und dem fünften Tag des Zyklus, ist zusätzliches Verhüten mit Kondomen erforderlich.

Nuvaring nicht zu lange entfernen

Der Verhütungsring wirkt laut der Fachseite bis zu vier Wochen empfängnisverhütend. Das bedeutet für Sie: Sollten Sie vergessen, den Ring am richtigen Tag zu entfernen, können Sie das auch noch an den darauffolgenden Tagen tun. Die Pause zwischen altem und neuem Verhütungsring muss dann dementsprechend gekürzt werden. Verlängert sich die Pause aus irgendwelchen Gründen, ist die Wirksamkeit beeinträchtigt, es muss zusätzlich verhütet werden.

Beim Geschlechtsverkehr darf der Verhütungsring, sofern richtig eingesetzt, eigentlich nicht spürbar sein. Wenn Sie den Nuvaring beim Sex trotzdem entfernen, darf dieser nicht länger als drei Stunden "draußen" sein. "Der Ring sollte nicht länger als drei Stunden pro 24 Stunden außerhalb der Scheide sein", empfehlen die Experten, sonst sind Sie nicht zuverlässig vor einer Schwangerschaft geschützt.

Hier geht's zum Google Plus Profil von Liebe & Lust Google+

Verhütungs-Check: Der Nuvaring

10 Sekunden bis zum nächsten Video Stop Nochmal abspielen

Weitere Artikel

article
37885
Wann ist der Nuvaring unsicher? Wirksamkeit sicherstellen
Wann ist der Nuvaring unsicher? Wirksamkeit sicherstellen
Der Nuvaring ist inzwischen bei Frauen gerade wegen seiner geringen Hormondosis beliebt. Doch wie sicher ist das Verhütungsmittel und was schränkt se...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/wann-ist-der-nuvaring-unsicher-wirksamkeit-sicherstellen
16.05.2014 15:26
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/wann-ist-der-nuvaring-unsicher-wirksamkeit-sicherstellen/555546-1-ger-DE/wann-ist-der-nuvaring-unsicher-wirksamkeit-sicherstellen_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare