Wachstumsschub nach zweiter Geburt – Phänomen "Baby-Illusion"

Donnerstag, 16.01.2014

Kennen Sie das: Nach der Geburt Ihres zweiten Babys erscheint Ihr erstes Kind plötzlich viel größer. Das Phänomen nennt sich "Baby-Illusion" und konnte nun von Forschern erklärt werden.

Nach der ersten Geburt werden Babys unterschiedlich schnell groß. Sobald dann aber das zweite Kind zur Welt kommt, sind sich zahlreiche Mütter einig, dass das Erstgeborene über Nacht einen Wachstumsschub erleben würde – oder aber das Letztgeborene stets kleiner wirkt, als es eigentlich ist. Experten nennen letzteres Phänomen "Baby-Illusion". Wissenschaftler der "Swinburne University of Technology" in Australien konnten nun in einer Studie genauere Erkenntnisse darüber gewinnen, wie der "Focus" berichtet.

Wachstumsschub nach der zweiten Geburt

RTEmagicC_Schwangerschaft-Fotolia-TB_02.jpg.jpg

Sie fanden beispielsweise heraus, dass ganze 70 Prozent der knapp 750 befragten Mütter den vermeintlichen Wachstumseffekt bemerkt haben wollen. Dass das Erstgeborene nach der Geburt des zweiten Kindes plötzlich in die Höhe schießt, hat den Erkenntnissen der Forscher zufolge jedoch nichts damit zu tun, dass sich die Größe der Kinder nun miteinander vergleichen ließe. Das wäre schließlich auch auf dem Kinderspielplatz oder in der Kita möglich.

Stattdessen greift hier die "Baby-Illusion", die dazu führt, dass Mütter ihr jüngstes Kind als kleiner und jünger wahrnehmen, als es eigentlich ist. Die Studie förderte sogar zutage, um wie viele Zentimeter sich Mütter im Durchschnitt verschätzen. Um das herauszufinden, ließen die Australier Mütter in Abwesenheit des Nachwuchses die Größe ihrer Kinder mit einer Markierung an der Wand schätzen. Während sie bei den älteren Geschwistern im Großen und Ganzen richtig lagen, verschätzten sie sich bei ihren Nesthäkchen durchschnittlich um ganze 7,5 Zentimeter. Auch Mütter von Einzelkindern unterlagen dieser Fehleinschätzung.

Welchen Vorteil bringt die Baby-Illusion?

Vermutlich hat sich die Natur bei dieser Sinnestäuschung etwas gedacht: Die Experten vermuten, dass auf diese Weise der Fokus der Mutter stets auf das jüngste und damit in der Regel schwächste Mitglied der Familie gerichtet ist. Schließlich braucht das Nesthäkchen am meisten Zuwendung und Aufmerksamkeit – und diese schenken wir eben vor allem denen, die Hilfsbedürftigkeit ausstrahlen. Allerdings kann es passieren, dass die Baby-Illusion weit über den Zeitpunkt der Geburt hinaus Bestand hat – manchmal sogar ein Leben lang.

Welche Untersuchungen sind wichtig? Was kann ich gegen meine Übelkeit tun? Eine Schwangerschaft wirft viele Fragen auf...

Die Zeit der Schwangerschaft ist geprägt von großem Glücksempfinden - aber auch Verunsicherung. Viele werdende Mütter fragen sich: Mache ich alles richtig?

 

Weitere Artikel

article
19566
Wachstumsschub nach zweiter Geburt
Phänomen "Baby-Illusion"
Kennen Sie das: Nach der Geburt Ihres zweiten Babys erscheint Ihr erstes Kind plötzlich viel größer. Das Phänomen nennt sich "Baby-Illusion&quot...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/wachstumsschub-nach-zweiter-geburt-phaenomen-baby-illusion
16.01.2014 17:24
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/wachstumsschub-nach-zweiter-geburt-phaenomen-baby-illusion/376539-1-ger-DE/wachstumsschub-nach-zweiter-geburt-phaenomen-baby-illusion_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare