Vorteile einer Fernbeziehung – Mehr Intimität

Montag, 20.01.2014

Fernbeziehungen sind nicht zum Scheitern verurteilt, sondern können laut einer Studie sogar intimer sein als "normale" Beziehungen. Die fortschreitende Technik trägt ihren Teil dazu bei.

Räumliche Trennung muss nicht bedeuten, dass sich Menschen nicht nahe sein können. Fernbeziehungen haben zwar einen eher schlechten Ruf, doch eine Studie haucht ihnen neues Leben ein, wie die "Huffington Post" berichtet. Eine Gruppe von Forschern um Crystal Jiang von der "City University" in Hongkong fand heraus, dass Männer und Frauen in einer Fernbeziehung eher tiefgründige Gedanken und Gefühle miteinander teilen als Paare, die in einer normalen Beziehung leben.

Intimere Gespräche in Fernbeziehung

Für ihre Studie befragten die Wissenschaftler 63 heterosexuelle Paare darüber, wie sie üblicherweise miteinander kommunizieren. Etwa die Hälfte von ihnen lebte in einer Fernbeziehung, das Durchschnittsalter betrug knapp unter 21 Jahren. Die Teilnehmer waren durchschnittlich seit fast zwei Jahren zusammen und lebten im Schnitt seit 17 Monaten geografisch voneinander getrennt. Die Ergebnisse der Befragung veröffentlichten die Forscher in der Fachzeitschrift "Journal of Communication".

Sie stellten fest, dass Paare in einer Fernbeziehung im Alltag zwar nicht so häufig miteinander kommunizieren wie in einer normalen Partnerschaft, dafür dauern die Gespräche aber länger an und sind von ihrer Qualität tiefsinniger. Hinzu kommt, dass die Partner gegenüber dem anderen mehr von sich preisgeben. Eine Erklärung für die größere Intimität haben die Wissenschaftler allerdings nicht.

Video-Chat beflügelt Fernbeziehungen

paar-schwarz-weiss-lacht-istock-tb.jpg

Diesen positiven Effekt hatten Fernbeziehungen allerdings nicht immer. Eine positive Entwicklung der Liebe auf Distanz ermöglichen nicht zuletzt neue Kommunikationstechnologien, von denen Chats oder Telefonie mit Videofunktion zu den größten Errungenschaften zählen.

"Ich glaube, dass Skype und FaceTime wirklich helfen", so die Vermutung von Psychotherapeutin Rachel Sussman gegenüber der "Huffington Post". "Man sieht das Gesicht des anderen und nimmt damit auch dessen Mimik wahr, was einen großen Unterschied macht."

Trotz der sich immer weiter entwickelnden Kommunikationsmöglichkeiten bleibt die Beziehung auf Distanz von einer gewissen Einsamkeit für den Einzelnen geprägt. Außerdem können die seltenen Begegnungen, die sich oft auf ein Wochenende konzentrieren, sehr stressig sein. Sobald Sie diese Nachteile wahrnehmen, sollten Sie sich deshalb möglichst bald wieder die Vorteile einer Fernbeziehung vor Augen führen – und vielleicht ein tiefsinniges Gespräch via Skype führen.

Einen regelmäßigen Orgasmus zu erleben, ist für viele Frauen ein Traum - ein Traum, der mit ein paar Tricks schnell Realität werden kann.

Die Freude, einen Orgasmus zu erleben, ist vielen Frauen nicht so oft vergönnt wie den meisten Männern. Zeigen Sie Ihrem Partner daher Ihre erogenen Körperbereiche.

 

Weitere Artikel

article
19599
Vorteile einer Fernbeziehung
Mehr Intimität
Fernbeziehungen sind nicht zum Scheitern verurteilt, sondern können laut einer Studie sogar intimer sein als "normale" Beziehungen. Die for...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/vorteile-einer-fernbeziehung-mehr-intimitaet
20.01.2014 14:54
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/vorteile-einer-fernbeziehung-mehr-intimitaet/377430-1-ger-DE/vorteile-einer-fernbeziehung-mehr-intimitaet_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare