Vorgetäuschter Orgasmus? – Erhöhtes Fremdgeh-Risiko

Montag, 25.11.2013

Jede Frau hat es bestimmt schon einmal getan: Ihren Orgasmus vorgetäuscht. Eine neue Studie hat in diesem Zusammenhang jedoch besorgniserregende Ergebnisse ans Tageslicht gebracht.
Wie Forscher anhand einer Studie der Harvard University unter der Leitung von Dr. Justin Lehmiller herausgefunden haben wollen, kann sich der vorgetäuschte Orgasmus einer Frau negativ auf die Beziehung zu ihrem Partner auswirken. Für die Studie wurden 138 weibliche und 121 männliche Studenten befragt, die sich in einer festen Beziehung befanden und regelmäßig Geschlechtsverkehr hatten.


Vorgespielter Orgasmus: Schlecht für die Beziehung

paar-bett-istock_TB.jpg

Mit der Studie wollten die Forscher herausfinden, ob glückliche Beziehungspartner eher dazu tendieren, treu zu bleiben, als unglückliche. Ein Ergebnis der Studie war, dass knapp ein Fünftel der Frauen ihren Orgasmus vorgetäuscht haben. Bei den Männern hingegen war es lediglich jeder Zwanzigste. Außerdem ergab die Studie, dass sowohl Frauen, als auch Männer, die ihren Höhepunkt vorgetäuscht haben, häufiger ihren Partner betrügen: Bei den Frauen war es jede Sechste, bei den Männern sogar ein Viertel aller Teilnehmer.
Für Dr. Lehmiller war der Zusammenhang eindeutig: "Je öfter eine Frau ihren Orgasmus vorgetäuscht hat, desto häufiger hat sie bereits ihren Partner betrogen und würde es auch ein weiteres Mal tun. Vorgetäuschte Orgasmen sagen viel mehr über das Treueverhalten von Frauen aus, als echte Orgasmen."
Erhöhtes Risiko fremdzugehen
Sexual- und Beziehungsexpertin Tracey Cox sprach mit der "Daily Mail" darüber, warum Frauen so tun, als hätten sie einen Orgasmus gehabt: Sie wollen nicht die Gefühle ihres Partners verletzen. Auslöser dafür ist die Tatsache, dass Frauen die reine Penetration des Mannes nicht ausreicht, um zum Höhepunkt zu gelangen.
Überlegen Sie sich also am besten das nächste Mal, ob Sie Ihren Orgasmus wirklich à la "Harry und Sally" vortäuschen wollen. Reden Sie stattdessen mit Ihrem Partner über Ihre Wünsche und Fantasien. So müssen Sie sich auch keine Sorgen machen, die Gefühle des anderen zu verletzen, sodass Sie am Ende beide zu einem lustvollen Abschluss kommen.

Keine Lust auf Sex? Dieses Problem kennen viele Paare - vor allem, wenn sie schon lange zusammen sind.

Keine Lust auf Sex? Dabei beflügelt regelmäßiger Sex das gemeinsame Liebesleben und kann durch unterschiedliche Herangehensweisen noch reizvoller sein.

 

Weitere Artikel

article
19375
Vorgetäuschter Orgasmus?
Erhöhtes Fremdgeh-Risiko
Jede Frau hat es bestimmt schon einmal getan: Ihren Orgasmus vorgetäuscht. Eine neue Studie hat in diesem Zusammenhang jedoch besorgniserregende Erge...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/vorgetaeuschter-orgasmus-erhoehtes-fremdgeh-risiko
25.11.2013 17:43
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/vorgetaeuschter-orgasmus-erhoehtes-fremdgeh-risiko/371382-1-ger-DE/vorgetaeuschter-orgasmus-erhoehtes-fremdgeh-risiko_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare