Vibrator aus 24-karätigem Gold – Die Luxus-Befriedigung

Mittwoch, 25.09.2013

Aus Schweden kommen nicht nur stylische Möbel, sondern auch der bisher teuerste Vibrator der Welt. 12.000 Euro kostet das gute Stück, das mit 24-Karat vergoldet ist.

Dieser Vibrator ist purer Luxus – und das in jeglicher Hinsicht. Er nennt sich "Inez" und wurde von der schwedischen Firma LELO entwickelt. Je nachdem, was Ihr Geldbeutel hergibt, ist der lustvolle Helfer in zwei Ausführungen erhältlich.

Wie goldig: Ein Luxus-Vibrator

Das Material ist reinster Edelstahl, der professionell verarbeitet wurde. Keine Kanten, keine Ecken, nur eine leichte Biegung und ein unauffälliger Druckknopf am unteren Ende. Das gute Stück hat eine Gesamtlänge von 17,4 Zentimetern bei einem Durchmesser von 3,5 Zentimetern. Das 225 Gramm leichte Gerät ist mit einem aufladbaren Lithium-Ionen-Akku ausgestattet, der nach einer zweistündigen Ladezeit für bis zu sieben Stunden Vergnügen sorgen kann.

Das goldige Sexspielzeug hat obendrein fünf Vibrationsmodi sowie eine Heizfunktion, die den Vibrator bei Bedarf etwas vorwärmen kann. Eine kleine Anzeige für den Batteriestatus ist ebenfalls enthalten. Der integrierte Motor ist so effizient, dass er selbst auf der höchsten Stufe kaum wahrnehmbare Geräusche von sich gibt und somit maximale Diskretion bietet.

Zwei Ausführungen, zwei Preisklassen

RTEmagicC_dildo-frau-spitze-finger-istock-TB.jpg.jpg

Je nachdem, für welche Variante Sie sich entscheiden, gibt es zwei völlig unterschiedliche Preise. Wenn Ihre Wahl auf "Inez Gold" fällt, müssen Sie mit einer Investition von 12.000 Euro rechnen. Alternativ können Sie sich auch für "Inez Silver" entscheiden. Diese Vibrator-Variante ist nicht vergoldet und daher auch etwas preisgünstiger. Dennoch müssen Sie rund 5.900 Euro dafür einkalkulieren.

In jedem Fall ist es ein luxuriöser Spaß für all diejenigen, für die Geld keine Rolle spielt. Doch die Firma LELO hat auch noch andere goldige Spielgefährten im Angebot: beispielsweise "Yva", einen Luxus-Klitoralmassagestab für knapp 3.000 Euro, oder "Olga", einen Vibrator, der zwei unterschiedliche Enden bietet und somit für doppelten Spaß sorgt – vergoldet erhältlich für 2.790 Euro.

Erotische Leidenschaften der Frau können oft auch mit Hilfe von Sexspielzeug hervorgerufen werden.

Das richtige Gleitmittel kann den Einsatz von Sextoys wesentlich erleichtern.

 

Weitere Artikel

article
19150
Vibrator aus 24-karätigem Gold
Die Luxus-Befriedigung
Aus Schweden kommen nicht nur stylische Möbel, sondern auch der bisher teuerste Vibrator der Welt. 12.000 Euro kostet das gute Stück, das mit 24-Kara...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/vibrator-aus-24-karaetigem-gold-die-luxus-befriedigung
25.09.2013 14:18
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/vibrator-aus-24-karaetigem-gold-die-luxus-befriedigung/365475-1-ger-DE/vibrator-aus-24-karaetigem-gold-die-luxus-befriedigung_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare