Vereinigtes Königreich verbietet Einsatz von Peitsche & Co!

Mittwoch, 03.12.2014

Das Vereinigte Königreich verbietet in der Pornoindustrie Großbritanniens den Einsatz von Gegenständen – etwa Peitschen -, die man in Zusammenhang mit Gewalt bringen kann. Auch das filmen von weiblicher Ejakulation ist nun gesetzlich untersagt. Wieso?

Anfang Dezember hätten sich laut dem Nachrichtenportal vice.com die Richtlinien der Pornoindustrie verändert. So seien Praktiken, wie den Gebrauch von einer Peitsche, die man in Zusammenhang mit Gewalt bringen könne, von der britischen Behörde der Filmzensur (BBFC) verboten worden. Ferner sei auch das Filmen von weiblicher Ejakulation nicht mehr erlaubt.

Peitsche, weibliche Ejakulation und Co. sind verboten

So sei das Hauen, Prügeln oder Auspeitschen, die über eine sanfte Ebene hinaus ausgeübt werden, gesetzeswidrig. Auch sei das Einführen von Gegenständen, die in Zusammenhang mit Gewalt gebracht werden könnten, ebenfalls verboten. Außerdem seien von nun an auch noch "lebensbedrohliche" Inhalte, wie das Würgen, physischer und verbaler Missbrauch untersagt.

Britische Pornoindustrie muss sich anpassen

Dies führe nicht nur zum Umschwung der britischen Pornoindustrie, sondern verpflichte alle Video on Demand (VoD) Plattformen, sich ebenfalls an die neu veröffentlichten Richtlinien anzupassen. Das heiße, dass alle Erotikfilme, in denen verbotene Praktiken ausgeübt werden, von den VoD-Plattformen verschwinden müssen.

Der Rechtfertigungsgrund der neu aufgesetzten Richtlinien sei die Vermeidung beziehungsweise Unterbindung von Inhalten, die Kinder "beeinträchtigen" oder zu Hass anstiften könnten.

Das Ansehen der Art von Pornographie sei aber nicht illegal. Das Gesetz betreffe lediglich die britischen Produzenten, die im Vereinigten Königreich drehen würden, nicht aber die, die im Ausland produzierten.

Hier geht's zum Google Plus Profil von Liebe & Lust Google+

istock-sex-erotik-620-464px

Die weibliche Ejakulation oder der Gebrauch einer Peitsche ist im Vereinigten Königreich in der Pornoindustrie nun verboten.

Weitere Artikel

article
40012
Vereinigtes Königreich verbietet Einsatz von Peitsche & Co!
Vereinigtes Königreich verbietet Einsatz von Peitsche & Co!
Das Vereinigte Königreich verbietet in der Pornoindustrie Großbritanniens den Einsatz von Gegenständen – etwa Peitschen -, die man in Zusammenhang mi...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/vereinigtes-koenigreich-verbietet-einsatz-von-peitsche-co
03.12.2014 17:30
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/media/images/news-bilder/istock-sex-erotik-620-464px/576770-1-ger-DE/istock-sex-erotik-620-464px_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare