Tripper – Mögliche Komplikationen

Dienstag, 22.04.2014

Tripper gehört zu den Geschlechtskrankheiten, die sich auch in Deutschland immer weiter ausbreiten. Unbehandelt kann eine Infektion schwerwiegende Komplikationen mit sich bringen.
Wird Gonorrhoe, umgangssprachlich auch Tripper genannt, frühzeitig erkannt, kann die Geschlechtskrankheit sehr gut mit Antibiotika behandelt werden. Doch durch das Ausbleiben von Symptomen, der Fehlinterpretation von Beschwerden oder einfach aus Angst vor einem Arztbesuch bleibt die Erkrankung häufig unbehandelt. Infolgedessen können verschiedene Komplikationen auftreten.
Komplikationen bei Tripper
Sowohl bei Frauen als auch bei Männern kann ein unbehandelter Tripper dem Medizinportal "Onmeda" zufolge zu einer dauerhaften Unfruchtbarkeit führen. Weitere Komplikationen, die infolge einer Infektion mit Gonorrhoe auftreten können, sind Entzündungen der Haut, der Gelenke, des Herzens oder der Augenbindehaut. Diese entstehen, wenn sich die Tripper-Erreger, sogenannte Gonokokken, über das Blut in die entsprechenden Organe ausbreiten. Allerdings geschieht das nur in seltenen Fällen.


Infektion von Neugeborenen möglich
Ist eine schwangere Frau an Tripper erkrankt, ist eine Ansteckung des Babys bei der Geburt möglich. Auch in diesem Fall kann es zu Komplikationen kommen. Denn infiziert sich das Neugeborene mit den Gonokokken, kann das eine Ausbildung von Geschwüren zur Folge haben. Ist die Hornhaut betroffen, ist die Erblindung des Kindes möglich.


Symptome von Gonorrhoe

paar-sex-nackt-istock-Tb.jpg

Um Komplikationen im Zuge einer Ansteckung mit Tripper vorbeugen zu können, ist es wichtig, die Erkrankung frühzeitig zu erkennen. Vor allem bei Frauen verläuft die Infektion jedoch häufig unauffällig und bleibt daher unentdeckt. Unspezifische Symptome wie unklare Unterleibsschmerzen oder ein vermehrter Ausfluss können zwar im Zuge einer Infektion mit Tripper auftreten, jedoch kommen auch andere Ursachen für die Beschwerden infrage. Weitere Hinweise auf eine Infektion mit Gonokokken können eine Gebärmutterhalsentzündung, eine Eileiterentzündung oder eine Harnröhrenentzündung sein.
Bemerken Sie Symptome an sich oder leiden Sie an einer der entzündlichen Erkrankungen, ist es ratsam, das Gespräch mit dem Arzt zu suchen und sich gegebenenfalls auf die Geschlechtskrankheit testen zu lassen – insbesondere dann, wenn Sie ungeschützten Geschlechtsverkehr mit einer Person hatten, die Sie kaum kennen.

Geschmäcker sind verschieden. Auch in Sachen Sex. Gehen Sie daher aufeinander ein und hören Sie zu, was der andere sagt.

Geschmäcker sind verschieden: Sprechen Sie mit Ihrem Partner offen darüber, wie Sie sich Ihr Liebesleben vorstellen.

 

Weitere Artikel

article
37689
Tripper
Mögliche Komplikationen
Tripper gehört zu den Geschlechtskrankheiten, die sich auch in Deutschland immer weiter ausbreiten. Unbehandelt kann eine Infektion schwerwiegende Ko...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/tripper-moegliche-komplikationen
22.04.2014 13:59
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/additional-import/liebe-lust/articles/tripper-moegliche-komplikationen/549862-1-ger-DE/tripper-moegliche-komplikationen_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare