Trennung: Meist von Frau ausgehend – Studie zum Liebes-Aus

Freitag, 07.02.2014

Bei einer Trennung sind es laut einer Studie eher die Frauen, die den endgültigen Schlussstrich ziehen. Vielen Männern fällt es schwer, sich zu trennen – selbst, wenn sie eine neue Liebe haben.

In fast 60 Prozent aller Fälle geht eine Trennung vom weiblichen Part in einer Beziehung aus. Das ergab eine Umfrage des Herstellers von Amorex, einem Nahrungsergänzungsmittel, das angeblich gegen Liebeskummer helfen soll. Befragt wurden insgesamt 248 Paare, die sich gerade im Trennungsprozess befanden. Erstaunlich ist, dass nur in weniger als einem Viertel der Fälle die Initiative zur Beendigung der Beziehung vom Mann alleine ausging. Bei etwa 18 Prozent erfolgte sie einvernehmlich von beiden Partnern.

Trennung wegen neuem Partner oder Affäre

Der häufigste Grund für die Trennung, den die Befragten eindeutig benannten, ist bei beiden Geschlechtern eine neue Liebe. Allerdings lassen sich trotzdem deutliche Unterschiede feststellen: Bei den Frauen liegt der Anteil bei 39 Prozent, bei den Männern nur bei 26 Prozent. Ein neuer Partner des jeweils anderen war für knapp 12 Prozent der Frauen ein Trennungsgrund, bei den Männern für 15 Prozent.

Männer dulden eher einen anderen Mann

Besonders interessant: Das Wissen um eine neue Liebe oder eine Affäre des Partners ist vor allem bei den Männern noch lange kein Trennungsgrund. Knapp die Hälfte von ihnen wollte die Beziehung trotzdem weiterführen. Als Begründung nannten die Befragten unter anderem die Hoffnung, dass die Frau wieder zurückkommt, oder die Angst, Kinder und Familie zu verlieren. Frauen waren laut der Studie rigoroser: 62 Prozent von ihnen bestanden auf einer Trennung, wenn ihr Partner eine Neue hatte. Nur ein Viertel behielt unter anderem die Hoffnung, dass sich ihr Partner doch wieder für sie entscheidet.

Als Begründung dafür, dass Frauen ihre bisherige Beziehung für einen neuen Mann eher aufgeben, als andersherum, vermuten die Initiatoren der Studie ein unterschiedliches Vorgehen bei der Partnerwahl. Frauen würden ihr Gegenüber häufig nicht nur als Affäre wahrnehmen, sondern grundsätzlich auch klären, ob dieser für eine richtige Partnerschaft geeignet wäre. Entsprechend würde es ihnen leichter fallen, die alte Beziehung für den neuen Partner aufzugeben.

Endgültige Trennung oder zweite Chance? Wenn ein Paar den Schlussstrich gezogen hat, hilft es, die ganze Beziehung erst einmal zu überdenken.

Untreue, Zeitmangel, Geldsorgen... Gründe für eine Trennung gibt es viele. Ob der Schlussstrich tatsächlich endgültig ist oder nicht, das zeigt sich aber oft erst nach einer Weile.

 

Weitere Artikel

article
19698
Trennung: Meist von Frau ausgehend
Studie zum Liebes-Aus
Bei einer Trennung sind es laut einer Studie eher die Frauen, die den endgültigen Schlussstrich ziehen. Vielen Männern fällt es schwer, sich zu trenn...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/trennung-meist-von-frau-ausgehend-studie-zum-liebes-aus
07.02.2014 15:19
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/trennung-meist-von-frau-ausgehend-studie-zum-liebes-aus/379935-1-ger-DE/trennung-meist-von-frau-ausgehend-studie-zum-liebes-aus_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare