Trennung: Diese 5 Fehler gefährden Ihre Beziehung

Freitag, 24.07.2015

Wieso hat er sich getrennt? Habe ich etwas falsch gemacht? Solche Fragen gehen Frauen nach einer Trennung oft durch den Kopf. Eine Antwort, was eventuell schief gelaufen ist, geben die folgenden 5 Fehler.

Wie kann man am besten eine Trennung vermeiden? Indem man bestimmte Dinge niemals macht! Hier kommen 5 Fehler in einer Beziehung, die Sie lieber nicht begehen sollten, wenn Sie Ihre Beziehung behalten wollen.

1. Wohnungsbesetzung bedeutet Trennung

Auch wenn Sie sich Hals über Kopf in ihn verliebt haben und am liebsten schon nach dem ersten Date bei ihm einziehen möchten, sollten Sie es auf keinen Fall überstürzen. Damit eine Beziehung richtig aufblühen kann, sollten Sie sich langsam kennenlernen und über ein Zusammenziehen sprechen, sobald sie beide soweit sind.

Versuchen Sie sich also nicht mit falschen Tricks bei ihm breit zu machen, indem Sie nach und nach Ihre Besitztümer bei ihm unterbringen. Eine Zahnbürste im Badezimmer ist in Ordnung, aber Tamponschachteln, Schminkutensilien und Nagellack sollten am Anfang einer Beziehung lieber bei Ihnen zuhause bleiben. Er kann sich dadurch übergangen fühlen und wird eventuell auf Abstand gehen oder sogar über eine Trennung nachdenken.

2. Trennungsgrund: Zicken mag keiner

Nörgeln, Meckern und Zickerei können tatsächlich Gründe für eine Trennung sein. Denn wird es ihm zu viel, wird er fliehen. Selbst wenn sie manchmal ihre Differenzen haben, überlegen Sie sich gut, ob Ihnen die Sache wirklich wichtig genug ist, um sich zu streiten. Denken Sie nach: Haben Sie vielleicht gerade überreagiert und im Grunde war alles halb so wild? Die goldene Regel für solche Situationen: Bevor Sie einen Streit entfachen, bleiben Sie erstmal ruhig und reden Sie mit ihm. So finden Sie mit Sicherheit gemeinsam eine Lösung.

3. Peinliche Situationen

Sie sitzen mit Ihren Freunden beim Abendessen und bemerken einen Krümel am Mundwinkel Ihres Partners, den Sie natürlich sofort wegwischen. Vorsicht! Mit solchen Situationen bringen sie ihn nicht nur in Verlegenheit, sondern riskieren auch eine Trennung. Bemuttern Sie ihn nicht, vor allem nicht vor seinen Freunden. Sie sollten sich vor Augen halten: Sie sind seine Partnerin und nicht seine Mutter!

4. Klammern führt zur Trennung

Sie sind sich sicher, den Richtigen gefunden zu haben und möchten am liebsten jede Minute bei ihm sein? Rufen Sie ihn deshalb bei jeder Gelegenheit an und wollen immer genau wissen, wo er ist? Wenn Ihr Freund dagegen die Anrufe nicht entgegen nimmt und sehr verschlossen wirkt, sollten jetzt  Ihre Alarmglocken läuten: Sie klammern anscheinend zu viel! Geben Sie ihm stattdessen mehr Freiraum, auch wenn es schwer für Sie ist. Sicherlich wird er sich Ihnen bald mehr öffnen und Sie nicht mehr gehen lassen wollen.

5. Trennungsgrund: Peinliche Kosenamen

Mit Kosenamen kann man es bekanntlich auch übertreiben. Sie können sogar Grund für eine Trennung sein. Wenn Ihr Freund Kosenamen überhaupt nicht leiden kann, dann ist es nicht ratsam, ihn lautstark in aller Öffentlichkeit als „Schmusipu“ oder „Mäusebärchen“ zu bezeichnen. Sie sollten seine Meinung zu derart intimen Dingen respektieren!

Hier geht's zum Google Plus Profil von Liebe & Lust Google+

Trennungsalarm: Diese Fehler sollten Sie lieber sein lassen

Eine Trennung kann viele Ursachen haben, die man an sich selbst oft nicht wahrnimmt. Was man in einer Beziehung alles flasch machen kann, zeigen wir Ihnen hier. Es gibt nämlich genau fünf Fehler, die sie lieber vermeiden sollten.

Weitere Artikel

article
41724
Trennung: Diese 5 Fehler gefährden Ihre Beziehung
Trennung: Diese 5 Fehler gefährden Ihre Beziehung
Wieso hat er sich getrennt? Habe ich etwas falsch gemacht? Solche Fragen gehen Frauen nach einer Trennung oft durch den Kopf. Eine Antwort, was event...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/trennung-diese-5-fehler-gefaehrden-ihre-beziehung
24.07.2015 15:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/trennung-diese-5-fehler-gefaehrden-ihre-beziehung/677881-1-ger-DE/trennung-diese-5-fehler-gefaehrden-ihre-beziehung_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare