"The Ultimate G"-Vibrator – Neues Orgasmus-Level?

Donnerstag, 27.02.2014

Ein Vibrator – entwickelt von Gynäkologen. Das müsste doch eigentlich das Nonplusultra sein. Tatsächlich verspricht der "Ultimate G"-Vibrator ganz neue Orgasmus-Dimensionen.

Der "Ultimate G"-Vibrator sieht auf den ersten Blick ein wenig gewöhnungsbedürftig aus. Mit seiner pinken Farbe, den "Ärmchen" mit kleinen Noppen und seiner S-Form erinnert das Sextoy im ersten Moment eher an ein futuristisches Kinderspielzeug. Doch es gehört definitiv eher ins elterliche Schlafzimmer. Denn in diesem Vibrator steckt offenbar jede Menge professionelles Know-How. Laut dem britischen Online-Sextoy-Shop "Ann Summers" wurde das gute Stück in Zusammenarbeit mit Medizinern entworfen. Und wer kennt sich mit der weiblichen Anatomie wohl besser aus als Gynäkologen? Wenn dieser Vibrator also verspricht, dass Frau ganz neue Dimensionen des Orgasmus entdecken wird, könnte da wirklich etwas dran sein.

So funktioniert der G-Punkt-Vibrator

Der "Ultimate G" besteht aus einem Hauptschaft und zwei seitlichen "Armen". Sowohl das Ende des Hauptschafts als auch die der Ärmchen sind mit Noppen versehen und sollen so für noch intensivere Stimulation sorgen. Der "Kopf" des Sexspielzeugs soll den sagenumwobenen G-Punkt stimulieren, während die beiden seitlichen Arme sich um die inneren Schamlippen kümmern, in denen sich zahlreiche Nervenenden der Klitoris finden. Durch diese intensive Erregung auf mehreren Ebenen, soll der "Ultimate G"-Vibrator Sie auf ein ganz neues Orgasmus-Level katapultieren. Einen "langsamen, langen Orgasmus, der auf mehreren Ebenen gleichzeitig befriedigt" verspricht eine Beschreibung des Sextoys im Internet.

Dabei wirbt das ungewöhnliche Sexspielzeug noch mit einigen anderen Vorzügen: Es sei zum Beispiel leise wie ein Flüstern. Sechs verschiedene Vibrationsmuster und drei Geschwindigkeitsstufen versprechen außerdem jede Menge Abwechslung. Offenbar gibt es sogar verschiedene Aufsätze für die seitlichen Arme, um die inneren Schamlippen ganz nach persönlichen Vorlieben zu stimulieren.

Ein "drittes Orgasmus-Level"?

Zahlreiche Medien, darunter die "Huffington Post" sowie "Glamour" berichten, dass dieser spezielle Vibrator den Zugang zu einem sogenannten dritten Orgasmus-Level ermöglicht. Doch was steckt eigentlich dahinter? Laut der schamanisch-tantrischen Sexuallehre "Chuluaqui-Quodoushka" gibt es sogar vier Orgasmus-Level, die alle mit unterschiedlichen Stadien der körperlichen und geistigen Befriedigung einhergehen. Ob Sie mit dem "Ultimate G" tatsächlich auf der dritten Ebene kommen, müssen Sie allerdings selbst herausfinden.

Erotische Leidenschaften der Frau können oft auch mit Hilfe von Sexspielzeug hervorgerufen werden.

Das richtige Gleitmittel kann den Einsatz von Sextoys wesentlich erleichtern.

Weitere Artikel

article
19845
"The Ultimate G"-Vibrator
Neues Orgasmus-Level?
Ein Vibrator – entwickelt von Gynäkologen. Das müsste doch eigentlich das Nonplusultra sein. Tatsächlich verspricht der "Ultimate G"-Vibrat...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/the-ultimate-g-vibrator-neues-orgasmus-level
27.02.2014 17:22
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/the-ultimate-g-vibrator-neues-orgasmus-level/383904-1-ger-DE/the-ultimate-g-vibrator-neues-orgasmus-level_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare