Süß oder Salzig? Der Blowjob-Sperma-Test

Donnerstag, 28.08.2014

Eine Vice.com-Redakteurin testete beim täglichen Blowjob eine Woche lang den Geschmack des Spermas ihres Freundes. Das Experiment richtete sich nach seiner Ernährung, und reichte vom süßem Saft bis hin zum Würgereiz.

Die Testerin wolle herausfinden, welche Speisen und Getränke Einfluss auf den Geschmack des Spermas bei einem Blowjob haben, ist auf dem Lifestyle-Magazin Vice.com zu lesen. Sie habe sich bei ihrem Gynäkologen schlau gemacht, welche Nahrungsmittel kritisch und welche willkommen seien, falls der Erguss beim Blowjob im Mund ende.

Freundliche Speisen – unfreundliche Speisen

Der Geschmack des Spermas würde sich nach der Ernährung des Mannes richten. Dieser könne mithilfe ein paar Tricks durchaus beeinflusst werden, erläutert die Redakteurin auf Vice.com. Petersilie, Ananas, Gemüse, Zitrusfrüchte, Kohlenhydrate und Wasser – diese Lebensmittel würden das Sperma süßer schmecken lassen. Dagegen seien diese Speisen ein absolutes No-Go für einen "leckeren" Blowjob: Fleisch, Fisch, Knoblauch, Zwiebeln, Milchprodukte und Alkohol.

Der Blowjob-Test:

Meistens habe der Konsum der Männer innerhalb von 12 bis 24 Stunden einen Einfluss auf die Geschmacksrichtung des Spermas, heißt es auf Vice. Dementsprechend bekam das Versuchskaninchen jeden Tag einen neuen „Ernährungsplan“ zugeteilt, um bei den abendlichen Blowjobs jeweils unterschiedlich schmeckende Säfte von sich geben zu können.

Tag 1: Obst und Gemüse
Die Redakteurin habe ihrem widerwilligen Schatz den ganzen Tag verschiedene Obst- und Gemüsegerichte verabreicht. Dieser ließ die gesunde Kost allem Anschein nach nur wegen der Aussicht auf den Blowjob über sich ergehen. Fazit: Das Sperma habe tatsächlich süßer als sonst geschmeckt, und erinnerte sie an den Geruch eines Kastanienbaums.

Tag 2: Kohlenhydrate
Bagels, Pizza und Nudeln seien die Verursacher eines dickflüssigen, salzigen Ergusses geworden.

Tag 3: Fleisch und Fisch
Die Redakteurin beschrieb den Blowjob nach Speckröllchen, Thunfischsandwich und Lachsfilet folgendermaßen: „Es schmeckte leicht bitter. Als ich mit meiner Zunge damit spielte, konnte ich keinen Fischgeschmack ausmachen, eher ein leichtes Butteraroma. Es hatte einen strengeren Geschmack als vorher.“

Tag 4: Milchprodukte, Vodka, Knoblauch und Zwiebeln
Zum Schluss des Blowjob-Experiments habe ihr Freund die volle Ladung der No-Go Speisen zu sich genommen. Erschreckenderweise habe das Sperma so schrecklich gerochen und geschmeckt, dass die Testerin beim Schlucken mit ihrem Würgereflex habe kämpfen müssen. „Milchprodukte machen, dass Wichse wie saure Milch mit Zwiebelaroma und Batteriesäure schmeckt. Es roch nach verbrannten Haaren.“, beschrieb sie das (Un)happy-End des Blowjobs.

Schlussfolgernd habe sie nach dem Blowjob-Expermiment noch einmal darauf aufmerksam machen wollen, dass Sperma eben Sperma ist, und niemals wie Eiscreme schmecken würde.

Hier geht's zum Google Plus Profil von Liebe & Lust Google+

Diese Lebensmittel beeinflussen den Sperma-Geschmack

10 Sekunden bis zum nächsten Video Stop Nochmal abspielen

Weitere Artikel

article
39210
Süß oder Salzig? Der Blowjob-Sperma-Test
Süß oder Salzig? Der Blowjob-Sperma-Test
Eine Vice.com-Redakteurin testete beim täglichen Blowjob eine Woche lang den Geschmack des Spermas ihres Freundes. Das Experiment richtete sich nach...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/suess-oder-salzig-der-blowjob-sperma-test
28.08.2014 20:30
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/suess-oder-salzig-der-blowjob-sperma-test/611981-7-ger-DE/suess-oder-salzig-der-blowjob-sperma-test_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare