Strapless Strapon: Ohne Geschirr

Sonntag, 19.10.2014

Strapon-Spaß mit vertauschten Rollen – das geht auch ohne lästige Gurte. Der Strapless Strapon kombiniert die Vorteile von Umschnall- und Doppeldildo.

Wenn Sie sich beim Spiel mit dem Strapon schon immer an den Gurten gestört haben, mit denen der Dildo am Körper befestigt ist, dann bietet Ihnen der Strapless Strapon eine "freihändige" Alternative. Mit dieser Dildo-Variante erleben Sie als Frau außerdem ein doppeltes Lustvergnügen: Schließlich können Sie so nicht nur Ihren Partner penetrieren – die andere Hälfte des Spielzeugs stimuliert gleichzeitig auch Ihre Vagina. Das gurtlose Dildo-Modell gibt es nicht nur in einer Ausführung für Frauen, auch männliche Träger können den Strapless Strapon benutzen, um einen Partner einmal anders zu penetrieren und sich dabei über gleichzeitige Prostata-Stimulation zu freuen.

So funktioniert der Strapless Strapon

Vom Doppeldildo unterscheidet sich dieser Strapon dadurch, dass das Toy darauf angelegt ist, dass ein Partner den anderen penetriert. Statt zwei Dildo-Enden besitzt ein Strapless Strapon daher eine Verdickung, um in Vagina oder Anus Halt zu finden, während das andere Ende mit seiner mehr oder weniger realistischen Penisform als Dildo funktioniert.

Das verdickte Ende führen Sie sich mit Hilfe von etwas Gleitgel vaginal oder anal ein – auch hierfür gibt es jeweils verschiedene Modelle – dann können Sie loslegen und Ihren Partner oder Ihre Partnerin nach Herzenslust mit Ihrem neuen Kunst-Penis befriedigen. Wenn Sie Ihren Partner anal verwöhnen wollen, sollten Sie vorher natürlich für eine entsprechende Vorbereitung und reichlich Gleitmittel sorgen, bevor Sie mit dem Strapon loslegen.

Strapon ohne Gurt: Vor- und Nachteile

Zwei große Vorteile dieser Strapon-Modelle liegen auf der Hand: Ohne Geschirr und Gurte ist ein viel "natürlicheres", intimeres Penetrationserlebnis möglich. Und dadurch, dass ein Ende des Strapons in der Vagina sitzt, kommt bei Ihnen auch der G-Punkt auf seine Kosten. Eine gut trainierte Beckenmuskulatur ist hier allerdings Pflicht, schließlich ist es die Frau, die den Strapless Strapon an Ort und Stelle hält.

Einige Modelle haben allerdings den Nachteil, dass das Verbindungsstück zwischen Dildo und Halterungsende etwas instabil ist – hier muss mit der Hand nachgeholfen werden, um den Dildo beim Eindringen in den Partner gerade zu halten. Auch ist jeder Mensch unterschiedlich gebaut, es kann also nicht garantiert werden, dass das Toy bei jedem gleich fest sitzt.

Hier geht's zum Google Plus Profil von Liebe & Lust Google+

Zukünftige Strapon-Spielereien noch einfacher.

Der Strapon Umschnalldildo ist ein allseits beliebtes Mittel um im Bett zu dominieren. Der neueste Clou: Den Strapon gibt es nun auch "selbsthaftend", und stimuliert Sie dabei gleich noch mit.

Weitere Artikel

article
39027
Strapless Strapon: Ohne Geschirr
Strapless Strapon: Ohne Geschirr
Strapon-Spaß mit vertauschten Rollen – das geht auch ohne lästige Gurte. Der Strapless Strapon kombiniert die Vorteile von Umschnall- und Doppeldildo.
http://www.fem.com/liebe-lust/news/strapless-strapon-ohne-geschirr
19.10.2014 15:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/strapless-strapon-ohne-geschirr/606990-1-ger-DE/strapless-strapon-ohne-geschirr_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare