Squirting: Mit diesen Techniken kriegst auch DU es hin!

Montag, 08.02.2016

Beim Squirting handelt es sich um eine Flüssigkeit aus der Blase. Nur wenige Frauen sind im Stande diese Flüssigkeit beziehungsweise Urin beim Sex auszustoßen. Wenn du auch mal während dem Orgasmus "abspritzen" möchtest, dann probiere doch diese Techniken aus!

Wiener Wissenschaftler des Rudolfstiftung-Hospitals fanden 2007 heraus, dass um die 80 Prozent der Frauen, die abspritzen und 90 Prozent ihrer Partner fanden, dass das Squirting ihr Sexleben bereichert. Wie du dich und deinen Partner ebenfalls durch das Squirting glücklich machen kannst, erfährst du hier: 

1. Beim Squirting ist es wichtig intensiv zu stimulieren

Wenn dein Partner dich zum Abspritzen bringen soll, muss er seine Aufmerksamkeit auf ein intensives Vorspiel richten! Dafür sollte er mit seinen Fingern in deine Vagina eindringen und die Vorderwand reiben, um deinen G-Punkt ausfindig zu machen. Sobald er diesen gefunden hat, sollte er diesen Punkt in Kreisbewegungen intensiv stimulieren. Er darf dabei nicht nachlassen und den sollte Rhythmus beibehalten, wenn er dich zum Kommen und somit zum Squirten bringen möchte.

2. Das gewisse Extra darf beim Squirting nicht fehlen: Gleitgel!

Dein Partner sollte, um dich zum Squirten zu bringen, eine großzügige Menge an Gleitgel auf seine Hand verteilen. Wenn er mit seinen Fingern in deine Vagina eingedrungen ist, dann wäre die „Komm her“ Technik ein guter Anfang. Dabei soll dein Partner mit seinem Ring-, Mittel- und Zeigefinger in deine Vagina eindringen und auf und ab wippen, als ob er jemanden zu sich rufen würde. Durch diese Technik reibt er intensiv an der Vorderwand deiner Vagina und stimuliert deinen G-Punkt. Nach circa 15 Minuten, müsste dein G-Punkt bereits sehr angeschwollen sein. Wenn du das Gefühl hast, dass du pinkeln musst, dann seid ihr auf dem richtigen Weg!

3. Die richtige Sexstellung ist der Schlüssel zum Squirting

Wichtig ist, dass du dich bei der ausgewählten Sexstellung wohlfühlst. Für das Squirting ist es besonders vorteilhaft, wenn du auf deinem Rücken liegst, deine Beine gespreizt sind und du dir ein Kissen unter deinem Po legst. In dieser Sexposition ist dein Partner in der Lage, sowohl deinen G-Punkt als auch deine Klitoris zu stimulieren.

Kleiner Tipp: Diese Techniken zu lernen und umzusetzen, erfordert Geduld und Übung. Manchmal kann es bis zu einer Stunde mit multiplen Orgasmen dauern, bis du abspritzt. Setzt euch nicht unter Druck und vergisst nicht Spaß zu haben!

Hier geht's zum Google Plus Profil von Liebe & Lust Google+

Verändert Squirting das Sexleben?

Squirting: Übung macht den Meister!

Weitere Artikel

article
43071
Squirting: Mit diesen Techniken kriegst auch DU es hin!
Squirting: Mit diesen Techniken kriegst auch DU es hin!
Beim Squirting handelt es sich um eine Flüssigkeit aus der Blase. Nur wenige Frauen sind im Stande diese Flüssigkeit beziehungsweise Urin beim Sex au...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/squirting-mit-diesen-techniken-kriegst-auch-du-es-hin
08.02.2016 17:30
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/squirting-mit-diesen-techniken-kriegst-auch-du-es-hin/705554-1-ger-DE/Squirting-Mit-diesen-Techniken-kriegst-auch-DU-es-hin_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare