Sind Sie bereit mit ihm zusammenzuziehen?

Samstag, 12.09.2015 Julia Werner

Sie denken, Sie wüssten alles über Ihren Liebsten? Nicht, wenn Sie noch immer in zwei verschiedenen Wohnungen leben. Denn erst, wenn Sie Ihren Alltag miteinander teilen, lernen Sie den Anderen richtig kennen. Aber sind Sie schon bereit? Unsere Checkliste hilft Ihnen bei der Entscheidung.

Die erste gemeinsame Wohnung ist ein großer Schritt für viele verliebte Paare und bringt viele Veränderungen mit sich, von denen Sie wahrscheinlich noch nichts ahnen. Das ist der ultimative Beweis dafür, dass Sie gut miteinander harmonieren und womöglich auch eine gemeinsame Zukunft haben. Doch sollten Sie auf keinen Fall Hals über Kopf zusammenziehen, sondern sich erst darüber klar werden, ob Sie wirklich bereit dafür sind. Wir helfen Ihnen dabei.

Nur nichts überstürzen

Warum so eilig? Direkt aus dem Elternhaus mit dem Liebsten zusammenzuziehen, ist keine so gute Idee. Machen Sie zuerst ein paar Erfahrungen in einem Einzelappartement oder einer WG, um sich selbst kennenzulernen. Außerdem sollten Sie schon eine angemessene Zeit lang ein Paar sein. Selbstverständlich, den richtigen Zeitpunkt muss jedes Paar für sich persönlich bestimmen. Auch wenn Sie gerade frisch verliebt sind und so schnell wie möglich zusammenziehen wollen, raten wir Ihnen, sich Zeit zu lassen und nichts zu überstürzen.

Die Grundregeln

Stellen Sie vorher sicher, dass Sie beide wirklich zusammenleben wollen. Seien Sie ehrlich zueinander, denn es kann eine folgenschwere Entscheidung sein.

Für den Fall der Fälle - das hoffen wir natürlich nicht: Halten Sie alle wichtigen Fakten in einem Dokument fest. Wer ist Hauptmieter, wie werden die Strom- und Telefonrechnungen aufgeteilt?

Vermeiden Sie es, gemeinsam eine Wohnung zu beziehen, in der einer von beiden schon vorher gelebt hat. Denn dann wird sich der Neuankömmling immer eher als Eindringling oder Gast fühlen, während der andere sein Revier verteidigen zu müssen glaubt. Wenn Sie schon einen Neuanfang starten, dann tun Sie das richtig - in einer neuen Wohnung.

Außerdem wichtig: Jeder braucht einmal Zeit für sich, also scheuen Sie sich nicht davor, auch mal die Zimmertür zu schließen. Ihr Partner kann selbstverständlich das Gleiche tun. 

Was ändert sich?

Nachdem Sie zusammengezogen sind, werden Sie einige Veränderungen erwarten – schöne, aber vielleicht auch solche, die Ihnen nicht gefallen werden. So gut Sie Ihren Partner auch zu kennen glauben, erst wenn Sie wirklich Tag und Nacht zusammenleben, werden Sie alles erfahren. Sie lernen nun jede noch so seltsame Angewohnheit kennen, die er vorher zu verbergen geschafft hat! Auch mit dem Thema Sauberkeit werden Sie sich viel auseinandersetzen müssen und es wird wahrscheinlich auch viel mehr Streit zwischen Ihnen beiden geben.

Können Sie dennoch alle diese Punkte akzeptieren und befolgen, dann sind Sie bereit für eine erste gemeinsame Wohnung!

Hier geht's zum Google Plus Profil von Liebe & Lust Google+

Ob Sie bereit für eine gemeinsame Wohnung sind, erfahren Sie hier.

Keine Eile! Bevor Sie in die erste gemeinse Wohnung einziehen, sollten Sie nochmal intensiv darüber nachdenken!

Weitere Artikel

article
42142
Sind Sie bereit mit ihm zusammenzuziehen?
Sind Sie bereit mit ihm zusammenzuziehen?
Sie denken, Sie wüssten alles über Ihren Liebsten? Nicht, wenn Sie noch immer in zwei verschiedenen Wohnungen leben. Denn erst, wenn Sie Ihren Alltag...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/sind-sie-bereit-mit-ihm-zusammenzuziehen
12.09.2015 14:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/sind-sie-bereit-mit-ihm-zusammenzuziehen/686280-1-ger-DE/sind-sie-bereit-mit-ihm-zusammenzuziehen_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare