"Shades of Grey"-Wissen – Was ist Bastonade?

Montag, 11.11.2013

Der Bestseller "Shades of Grey" macht es vor: SM-Sexpraktiken können das Liebesspiel bereichern. Haben Sie schon Erfahrung mit Bastonade gemacht?

Mögen Sie es, wenn Ihr Partner beim Sex dominant ist, und lieben Sie den Lustschmerz wie die Protagonistin Ana in "Shades of Grey"? Dann finden Sie möglicherweise auch Gefallen an Bastonade. Bei dieser SM-Praktik stehen die Füße im Mittelpunkt.

Sex wie in "Shades of Grey"

Wenn Sie "Shades of Grey" ebenso verschlungen haben wie Millionen anderer Leserinnen, dann reizt Sie vermutlich auch der Gedanke, selbst einmal in die Welt des BDSM abzutauchen. Zu den Praktiken, bei denen der Partner die dominante Rolle einnimmt und Sie unterwirft, gehört auch die Bastonade. Die Bezeichnung leitet sich vom französischen "bastonnade", zu Deutsch: "Stockhieb" ab. Das Schlaginstrument, das bei dieser Sexpraktik beteiligt ist, kommt jedoch ausschließlich auf den Fußsohlen zum Einsatz.

Bastonade: Die Lust der Züchtigung

Bei der Bastonade fixiert der dominante Part, auch "Dom" oder "Top" genannt, die Füße des devoten Parts, der auch als "Sub" oder "Bottom" bezeichnet wird. Dazu können Sie spezielle Fußfesseln oder Spreizstangen verwenden, aber auch Seile oder Ketten. Für die Bestrafung eignen sich die meisten in der BDSM-Szene gängigen Schlaginstrumente, wie Sie sie aus "Shades of Grey" kennen.

Weil die Fußsohlen als Schlagfläche relativ klein sind, empfiehlt sich für eine größere Treffgenauigkeit der Einsatz von etwas schmaleren Peitschen oder Stöcken. Die Bastonade ist deshalb so effektiv, weil in den Fußsohlen viele Nervenenden zusammenlaufen. Schon leichte Schläge reizen die Fußsohle, vor allem der Bereich zwischen Ballen und Ferse ist besonders empfindlich.

Durch die Schläge können die Füße anschwellen und erinnern den Bestraften auch noch einige Zeit später bei jedem Schritt an die erhaltene Züchtigung. Im Gegensatz zu vielen anderen Körperstellen sind die körperlichen Reaktionen auf die Schläge jedoch nicht von langer Dauer. Vorsicht ist jedoch bei den Zehen und Knöcheln geboten: Schläge auf diese Stellen können zu Verletzungen der Knochen führen. 

Hier geht's zum Google Plus Profil von Liebe & Lust Google+

Gegenseitiges Begehren muss nicht immer auf Sex hinauslaufen.

Sex beruht immer auf Gegenseitigkeit. Es kann nur leidenschaftlich werden, wenn beide Partner Lust verspüren.

Weitere Artikel

article
19306
"Shades of Grey"-Wissen
Was ist Bastonade?
Der Bestseller "Shades of Grey" macht es vor: SM-Sexpraktiken können das Liebesspiel bereichern. Haben Sie schon Erfahrung mit Bastonade ge...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/shades-of-grey-wissen-was-ist-bastonade
11.11.2013 11:32
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/shades-of-grey-wissen-was-ist-bastonade/369687-1-ger-DE/shades-of-grey-wissen-was-ist-bastonade_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare