Sex à la "Shades of Grey" – Brechen Sie Tabus

Montag, 18.11.2013

Erotische Spiele im Stil von "Shades of Grey" – davon träumen viele. Doch das Umsetzen solcher Fantasien mit dem Partner ist oft schwer. Ein ausführlicher Dialog hilft, Wünsche zu erfüllen.

Der Erotik-Bestseller "Shades of Grey" hat das Thema in die Öffentlichkeit gebracht: Sexspiele ohne Tabus jenseits von Missionarsstellung und Kuschelerotik. Ob BDSM, Voyeurismus, Liebeskugeln oder Peitschenspiele – immer mehr Frauen trauen sich, ihre Vorliebe für sexuelle Tabubrüche einzugestehen. Allerdings fällt es oft schwer, derartige Fantasien auch im Bett mit dem Partner umzusetzen. Hier hilft jedoch häufig ein Gespräch.
Tabubrüche: Erst außerhalb des Schlafzimmers besprechen

paar-sex-nackt-istock-Tb.jpg

Wünschen Sie sich, wie Anastasia Steele in "Shades of Grey" verführt zu werden und sich tabulosen Bestrafungs- und Fesselspielen hinzugeben? Trauen Sie sich ruhig, Ihrem Partner solche Wünsche mitzuteilen. In einer vertrauensvollen Beziehung kann schließlich nichts Schlimmeres passieren, als dass er "Nein" sagt.
Am besten ist es, ein delikates Sexthema auf den Tisch zu bringen, wenn sich beide Partner auf "neutralem Terrain", also außerhalb des Schlafzimmers befinden. Beginnen Sie mit einer harmlosen Frage wie "Gibt es eigentlich etwas, das du im Bett schon immer ausprobieren wolltest?" Sollte er Ihre Wünsche nicht teilen, können Sie das Thema wieder fallenlassen und niemand fühlt sich verpflichtet, sofort mit Fesseln und Ketten loszulegen.

Video: Sadomaso für Anfänger

Tabubrüche á la "Shades of Grey": Langsam herantasten

Haben Sie und Ihr Partner sich geeinigt, mit Tabubrüchen zu experimentieren, sollten Sie nichts überstürzen. Wichtig für SM-Sessions im Stil von "Shades of Grey" ist es, zu Beginn ein Safeword festzulegen. Das Safeword – am besten ein Farbcode wie "rot", "gelb" oder ein Wort, dass Sie beim Sex niemals sagen würden – verwenden Sie, sobald es Ihnen zu viel wird und Sie wollen, dass Ihr Partner mit dem, was er tut, sofort aufhört.
Haben Sie alles abgesprochen, können Sie loslegen. Auch hier ist es besser, mit leichten Fesselspielen oder einem Klaps auf dem Po zu beginnen, als sofort die große BDSM-Spielzeugkiste auszupacken. Fühlen Sie sich sicher, können Sie natürlich härtere Praktiken angehen und damit gemeinsam ihre Grenzen entdecken und neues Terrain erforschen.

Geschmäcker sind verschieden. Auch in Sachen Sex. Gehen Sie daher aufeinander ein und hören Sie zu, was der andere sagt.

Geschmäcker sind verschieden: Sprechen Sie mit Ihrem Partner offen darüber, wie Sie sich Ihr Liebesleben vorstellen.

 

Weitere Artikel

article
38503
Sex à la "Shades of Grey"
Brechen Sie Tabus
Erotische Spiele im Stil von "Shades of Grey" – davon träumen viele. Doch das Umsetzen solcher Fantasien mit dem Partner ist oft schwer. Ei...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/sex-a-la-shades-of-grey-brechen-sie-tabus
18.11.2013 12:13
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/reimport/liebe-lust/articles/sex-a-la-shades-of-grey-brechen-sie-tabus/569147-1-ger-DE/sex-a-la-shades-of-grey-brechen-sie-tabus_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare