Schwanger werden oder nicht?: Streitthema Kinderwunsch

Donnerstag, 26.06.2014

Schwanger werden oder nicht? Es gibt Paare, die in dieser Frage geteilter Meinung sind – einen Kompromiss gibt es bei diesem Thema nicht. Was können Paare in dieser Situation tun?

Die Frage "Schwanger werden oder nicht?" ist ein Thema, an dem eine Beziehung zerbrechen kann – und zwar, wenn Partner die Frage unterschiedlich beantworten. Doch gibt es noch Rettung für eine Beziehung, wenn ein Partner unbedingt Kinder haben möchte, der andere aber seine Freiheiten ohne Kinder genießen will?

Ein bisschen schwanger werden geht nicht

RTEmagicC_Schwangerschaft-Fotolia-TB_02.jpg.jpg

"Aus meiner Sicht gibt es keine Rettung einer Partnerschaft, wenn sich die Partner über den Kinderwunsch nicht einig sind", beantwortet Gabriele Koch, Schwangerschaftsberaterin der Caritas Halle, laut "Spiegel Online/dpa" die Frage. Doch auch in dem Fall, dass einer dem anderen zuliebe verzichtet, sei das keine gute Voraussetzung für das Funktionieren einer Beziehung: "Wenn einer dem anderen zuliebe auf seinen Kinderwunsch verzichtet, ist das eine schwere Hypothek für eine Partnerschaft", so Paartherapeutin Bettina Jellouschek-Otto dem Bericht zufolge. Doch wie können Paare mit dem Problem umgehen, wenn sich einer Kinder wünscht, der andere aber keine möchte?

Was können Paare tun?

Offen und ausführlich miteinander reden, so die Meinung von Bettina Jellouschek-Otto. Kompromisse könne es ihrer Meinung nach in dieser Frage nicht geben, denn es sei schließlich nicht möglich, "ein bisschen schwanger" zu werden. Falls Paare nicht gleich zu einer Einigung kämen, könnten Sie einen Zeitrahmen festlegen, innerhalb dessen eine Entscheidung getroffen werden müsse. Diese Zeit sollten beide dazu nutzen, sich Gedanken darüber zu machen, wie sie mit oder ohne Kind leben könnten. In dieser Zeit könnte es auch helfen, mit Paaren zu sprechen, die bereits Kinder haben. Wenn das Paar trotzdem nicht zu einer Entscheidung gelangt, könne es helfen, mit einem Therapeuten darüber zu reden.

Wenn dann eine Entscheidung gefällt wurde – egal ob für oder gegen das Schwanger-werden –, sei es darüber hinaus wichtig, dass beide Partner auch zu ihrer Entscheidung stehen und Verantwortung übernehmen, so Bettina Jellouschek-Otto weiter. Alles andere würde vor allem dem gemeinsamen Nachwuchs schaden.

Schwanger werden ist eine große Entscheidung. Wenn Sie sich mit Ihrem Partner nicht einig sind, sollten Sie darüber reden.

Schwanger werden? Ja oder nein? Wenn man sich in einer Beziehung darüber nicht einig ist, ist Reden der beste Weg zum Konsens.

Weitere Artikel

article
38680
Schwanger werden oder nicht?: Streitthema Kinderwunsch
Schwanger werden oder nicht?: Streitthema Kinderwunsch
Schwanger werden oder nicht? Es gibt Paare, die in dieser Frage geteilter Meinung sind – einen Kompromiss gibt es bei diesem Thema nicht. Was können...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/schwanger-werden-oder-nicht-streitthema-kinderwunsch
26.06.2014 13:15
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/schwanger-werden-oder-nicht-streitthema-kinderwunsch/572993-1-ger-DE/schwanger-werden-oder-nicht-streitthema-kinderwunsch_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare