So findet er die richtige Kondomgröße

Mittwoch, 01.03.2017

Beim Safer Sex wird Vorsicht großgeschrieben. Deshalb ist es auch so wichtig, die richtige Kondomgröße für den Penis zu finden. Denn nur dann ist ein zuverlässiger Schutz gewährleistet. Wie du zusammen mit deinem Schatz die perfekte Passform errechnest, liest du hier.

Die richtige Kondomgröße zu finden, ist aus vielerlei Hinsicht wichtig. Denn: Wenn das Kondom zu groß oder zu klein ist, sinkt auch die Sicherheit des Verhütungsmittels. Daneben kann der Spaß im Bett ausbleiben. Also schnappt euch ein Maßband und schaut, welche Variante für ihn am besten geeignet ist.

Wie ein gutes Kondom sitzen sollte

Andreas Gloël, Diplom-Sozialpädagoge und Sexualpädagoge von "Pro Familia", weiß, worauf es bei der richtigen Kondomgröße ankommt: "Es sollte eng anliegen, sich aber nicht unangenehm anfühlen. Wenn Luftblasen entstehen, ist das ein klares Indiz dafür, dass das Kondom zu groß ist." Ist das Präservativ hingegen zu klein, bemerken Anwender ein unangenehmes Gefühl. "Das Überrollen sollte Ihnen keinen Schmerzen bereiten. Sonst brauchen Sie ein breites Kondom." Habt ihr solche Schwierigkeiten, solltet ihr euch mit einem Maßband an das Bemessen der richtigen Kondomgröße machen.

Die Breite ist das Entscheidende

Die Standardkondome haben üblicherweise eine Breite von 52 Millimetern und eine Länge von etwa 185 Millimetern. Doch auch wenn diese Maße für die meisten Männer gut geeignet sind, heißt es nicht, dass keine Abweichungen möglich sind. Generell gilt: Es kommt auf die Breite an, wenn ihr die richtige Kondomgröße finden wollt. Ist das Kondom zu kurz und werden die letzten Zentimeter des Gliedes nicht ganz abgedeckt, ist das kein Problem. Wollt ihr jetzt herausfinden, welche Maße ideal für euch sind, nehmt ein flexibles Maßband und legt es um die dickste Stelle des erigierten Penis. Auf diese Weise erhaltet ihr den Umfang. Durch zwei geteilt ergibt das in etwa die Breite des besten Stücks. Mit diesem Wert könnt ihr euch auf die Suche nach dem passenden Produkt machen.

Daneben gibt es auch spezielle Passformen. Bei einigen Männern ist die Eichel beispielsweise dicker als der Rest. Männer mit diesen Merkmalen sollten daher nach einem Kondom Ausschau halten, das an der Spitze etwas breiter ist. Ist das Kondom hingegen ständig am Schaft zu eng, hilft eins, das nach unten hin weiter wird.

Die richtige Kondomgröße finden

Alles, was ihr für den Kauf braucht, habt ihr somit schon ermittelt. Auf der Seite der Kondomverpackungen findet ihr in der Regel eine Anmerkung, wie breit das Produkt ist. Größere Kondome werden häufig mit den Zusätzen "Kingsize", "Large" oder "XXL" gekennzeichnet, kleinere hingegen mit "Slim" oder "Small". Ist nichts Passendes dabei, werdet ihr in Online-Shops fündig, die eine weitaus größere Auswahl an Kondomen haben. 

Der Standard ist nicht automatisch die richtige Kondomgröße für deinen Freund.

Der Standard ist nicht automatisch die richtige Kondomgröße für deinen Freund.

Weitere Artikel

article
45729
So findet er die richtige Kondomgröße
So findet er die richtige Kondomgröße
Beim Safer Sex wird Vorsicht großgeschrieben. Deshalb ist es auch so wichtig, die richtige Kondomgröße für den Penis zu finden. 
http://www.fem.com/liebe-lust/news/richtige-kondomgroesse-finden
01.03.2017 17:31
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/richtige-kondomgroesse-finden/840213-1-ger-DE/so-findet-er-die-richtige-kondomgroesse_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare