Reizwäsche kaufen – Darauf sollten Sie achten

Freitag, 06.06.2014

Ob Sie sich nun selbst etwas Schönes gönnen oder Ihren Partner ins Dessous-Geschäft schicken – der Kauf von Reizwäsche birgt einige Fallstricke. Also Augen auf beim Unterwäschekauf!

Schließlich soll Reizwäsche nicht nur gut sitzen, sondern vor allem sexy sein. Doch mit der heißen Wirkung in knappen Dessous ist es nicht weit her, wenn die BH-Träger einschneiden, die Cups die falsche Größe haben oder der String auf Kriegsfuß mit dem Hüftspeck steht. Genauso schlimm: Kratzende Spitze oder allergische Reaktionen auf das Material, das auf dem Foto noch erotische Höhenflüge versprach. Doch solche Fehler lassen sich vermeiden. Am besten nehmen Sie sich Zeit, wenn Sie Reizwäsche kaufen gehen. Es kann auch nicht schaden, sich vorher noch einmal mit Ihren Maßen vertraut zu machen – noch immer tragen nämlich überraschend viele Frauen ohne es zu ahnen, die falsche BH-Größe.

Reizwäsche muss richtig passen

 

Wenn Sie Ihren Unterbrustumfang messen, können Sie die richtige BH-Größe eigentlich ganz einfach berechnen. Das Onlineportal eines deutschen Frauenmagazins rechnet es vor: Der Unterbrustumfang wird in 5 Zentimeter-Schritten gemessen. Bis 77 cm Umfang wäre das Größe 75, bis 82 cm Größe 80 und so weiter. Die Körbchengröße errechnet sich dann in 2-Zentimeter-Schritten aus der Differenz zwischen Unterbrustumfang und Brustumfang: 14 cm Differenz sind Größe A, 16 cm Größe B etc. Während ein Alltags-BH vor allem bequem und stützend sein sollte, darf Reizwäsche natürlich mit transparenten Spitzen und heißen Einblicken auftrumpfen. Trotzdem sollten Sie den richtigen Sitz nicht vernachlässigen, schließlich wollen Sie Ihre weiblichen Reize doch im bestmöglichen Licht in Szene setzen.

Augen auf beim Material

Gerade wenn Sie zu sehr günstiger Reizwäsche aus dem Sexshop greifen, sollten Sie das Material vorher auf potenzielle Allergene austesten und lieber einen genauen Blick auf das Etikett werfen. Bei hochwertigen sexy Dessous gilt dagegen: Am allerschönsten – und teuersten – ist natürlich reine Seide. Von Wäsche aus 100 Prozent Polyester sollten Sie dagegen lieber die Finger lassen. Bequem sind zum Beispiel Stoffe mit Elasthananteil. Immer schön wirkt natürlich Spitze – wollen Sie die Dessous aber nicht nur als Reizwäsche für eine Nacht tragen, sollten Sie hier darauf achten, dass die Spitzenapplikationen an BH und Unterhose nicht scheuern.

Erfüllender Sex spielt in fast jeder Beziehung eine große Rolle: Abenteuerliche Sexstellungen können das gemeinsame Vergnügen beflügeln.

Ob erotische Massagen, neue Sexstellungen oder einfach nur der Quickie zwischendurch - der Fantasie sind beim prickelnden Liebesspiel keine Grenzen gesetzt.

Weitere Artikel

article
37972
Reizwäsche kaufen
Darauf sollten Sie achten
Ob Sie sich nun selbst etwas Schönes gönnen oder Ihren Partner ins Dessous-Geschäft schicken – der Kauf von Reizwäsche birgt einige Fallstricke. Also...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/reizwaesche-kaufen-darauf-sollten-sie-achten
06.06.2014 15:29
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/reizwaesche-kaufen-darauf-sollten-sie-achten/558069-1-ger-DE/reizwaesche-kaufen-darauf-sollten-sie-achten_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare