Pille durchnehmen - Für wen geeignet?

Montag, 17.02.2014

Immer mehr Frauen entscheiden sich für einen sogenannten Langzyklus, in dem sie die Pille durchnehmen. Aber ist diese Verhütungsmethode für jede Frau geeignet?

Gehören Sie auch zu den Frauen, die die Pille durchnehmen? Dem Magazin "Vital" zufolge soll sich bereits jede vierte Frau im Alter von 15 bis 49 Jahren für einen Langzyklus entscheiden. Auch viele Experten sprechen sich für diese Art der Verhütung aus – denn rein biologisch gesehen braucht der weibliche Körper die monatliche Regelblutung offenbar nicht.

Wozu dient die Regelblutung?

Die monatliche Blutung dient dazu, die zuvor aufgebaute Gebärmutterschleimhaut wieder abzustoßen. Diese wird lediglich im Falle einer Schwangerschaft benötigt. Bei Frauen, die nicht schwanger werden wollen, ist der Aufbau der Gebärmutterschleimhaut demnach unnötig, ebenso wie die Blutung, mit der sie jeden Monat erneut abgestoßen wird.

So wirkt die Pille

Durch die Antibabypille werden dem Körper zumeist die Hormone Östrogen und Gestagen zugeführt. Während das Östrogen den Eisprung verhindert, hemmt das Gestagen den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut. Zusätzlich sorgt es für eine Verdickung des Zervixschleims und verhindert so, dass die Spermien den Gebärmutterhals passieren können. Eine Ausnahme bilden die Minipillen: Sie verhindern nicht den Eisprung, sondern lediglich das Passieren der Spermien.

Pille durchnehmen oder nicht?

Wenn Sie die Pille durchnehmen möchten, bieten sich verschiedene Vorgehensweisen an. Während einige Frauen drei Pillenpackungen durchnehmen und danach eine Pause einlegen, gibt es auch Frauen, die das Verhütungsmittel permanent durchnehmen. Welche Dauer für Sie geeignet ist, sollten Sie mit Ihrem Arzt besprechen. Generell spricht aber nichts dagegen, die Pille ganz ohne Pause einzunehmen. Für diesen sogenannten Langzyklus eignen sich vor allem niedrig dosierte Einphasenpräparate.

RTEmagicC_Pille_fotolia_TB.jpg.jpg

Vor allem für Frauen, die während der Menstruation mit Beschwerden wie Unterleibsschmerzen oder Kopfschmerzen zu kämpfen haben, kann es sinnvoll sein, die Pille durchzunehmen. Auch bei anderen Erkrankungen wie etwa Eisenmangel, Myomen oder Eierstockzysten, aber auch bei chronischen Krankheiten wie Diabetes mellitus oder Multiple Sklerose raten Gynäkologen den betroffenen Frauen oftmals zu einer Pilleneinnahme ohne Pause. Allerdings bedeutet die Einnahme von hormonhaltigen Verhütungsmitteln grundsätzlich einen Eingriff in den natürlichen Zyklus. Deshalb sollten Sie mit Ihrem Arzt besprechen, welche Verhütung letztlich für Sie persönlich infrage kommt.

Hier geht's zum Google Plus Profil von Liebe & Lust Google+

Sich intensiv und ausführlich über Verhütungsmittel zu informieren ist unumgänglich. Denn jede Frau hat Ihre eigenen Bedürfnisse.

Die Auswahl von Verhütungsmitteln auf dem Markt ist besonders groß. In Absprache mit Ihrem Arzt finden Sie sicherlich eines für Ihre Bedürfnisse.

Weitere Artikel

article
19717
Pille durchnehmen - Für wen geeignet?
Pille durchnehmen - Für wen geeignet?
Immer mehr Frauen entscheiden sich für einen sogenannten Langzyklus, in dem sie die Pille durchnehmen. Aber ist diese Verhütungsmethode für jede Frau...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/pille-durchnehmen-fuer-wen-geeignet
17.02.2014 14:42
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/pille-durchnehmen-fuer-wen-geeignet/380448-1-ger-DE/pille-durchnehmen-fuer-wen-geeignet_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare