Pille danach bei höherem Körpergewicht - Wirkminderung?

Freitag, 08.08.2014

Vor Kurzem gab es die Meldung, dass die Pille danach bei Frauen mit höherem Körpergewicht nicht zuverlässig wirken würde. Eine Datenauswertung kam jetzt zu einem anderen Ergebnis.

Wirkt die Pille danach bei Frauen mit einem höheren Körpergewicht nicht so gut wie bei Frauen mit einem niedrigeren Körpergewicht? Nachdem es im vergangenen Jahr beim Levonorgestrel-haltigen Notfallkontrazeptivum Norlevo Hinweise genau hierauf gab, versuchte die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) diese Frage zu beantworten. Das Ergebnis: Es gebe keinen Beleg dafür, dass das Medikament bei Übergewicht weniger gut wirke, wie es in einem Bericht von "DAZ.online" heißt.

RTEmagicC_Pille_fotolia_TB.jpg.jpg

Datenauswertung zur Pille danach

Bei der Pille danach, bei der es Hinweise auf eine gewichtsabhängige Wirkminderung gab, handelt es sich um das Notfallkontrazeptivum Norlevo – ein Mittel, das in Deutschland zwar nicht erhältlich sei, aber das von der Zusammensetzung einem anderen Notfallverhütungsmittel entspreche. Die Hinweise legten nahe, dass das Mittel bei Frauen mit einem Körpergewicht von mehr als 75 Kilogramm nur vermindert wirke und bei Frauen mit einem Gewicht von mehr als 80 Kilogramm sogar überhaupt nicht mehr. Dieser Verdacht war damals auch in die Fachinformation des Medikaments aufgenommen worden. Doch nach einer Evaluation der Daten, die den Einfluss des Körpergewichts auf die Wirksamkeit der Pille danach nahelegten, soll es keinen Beleg für einen solchen Zusammenhang geben. Die Pille wirke also auch bei einem höheren Körpergewicht.

Weitere Pille danach unter Verdacht

Es habe allerdings noch ein weiteres Mittel gegeben, bei dem es Untersuchungen zufolge einen Hinweis darauf gab, dass die Wirkung bei einem höheren Körpergewicht eingeschränkt sei. Hierbei handelt es sich um ein Notfallkontrazeptivum mit dem Wirkstoff Ulipristalacetat. Doch auch in diesem Fall gäbe es  keine ausreichenden Beweise dafür, dass es tatsächlich einen Zusammenhang zwischen dem Gewicht und der Wirkung gebe.

Aufgrund dieser Auswertung sei das CHMP (Committee for Medicinal Products for Human Use) zu der Einschätzung gelangt, dass sowohl Medikamente mit dem Wirkstoff Levonorgestrel als auch solche mit dem Wirkstoff Ulipristal von Frauen mit höherem Körpergewicht im Verhütungsnotfall als Pille danach eingenommen werden können.

istock-syphilis-krankheit610-464px

Die Pille danach kann nach einer Verhütungspanne die letzte Rettung sein, um eine Schwangerschaft zu verhindern. Aber wirkt sie auch bei höherem Körpergewicht?

Weitere Artikel

article
38984
Pille danach bei höherem Körpergewicht - Wirkminderung?
Pille danach bei höherem Körpergewicht - Wirkminderung?
Vor Kurzem gab es die Meldung, dass die Pille danach bei Frauen mit höherem Körpergewicht nicht zuverlässig wirken würde. Eine Datenauswertung kam je...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/pille-danach-bei-hoeherem-koerpergewicht-wirkminderung
08.08.2014 18:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/media/images/news-bilder/istock-syphilis-krankheit610-464px/576692-1-ger-DE/istock-syphilis-krankheit610-464px_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare