Orgasmus und Intelligenz - Besserer Sex für kluge Menschen?

Dienstag, 01.04.2014

Gibt es wirklich einen Zusammenhang zwischen der Intelligenz eines Menschen und der Orgasmus-Frequenz? Ja, behaupten britische Forscher.

Wie häufig ein Mensch einen Orgasmus hat, hängt offenbar mit seiner Intelligenz zusammen – zumindest scheint das bei Frauen der Fall zu sein. Zu diesem Ergebnis sind Forscher des Twin Research Departments  am King's College in London im Rahmen einer Studie mit über 2.000 weiblichen Zwillingen gekommen.

Mit emotionaler Intelligenz zum Orgasmus?

Für die im Fachmagazin "Journal of Sexual Medicine" veröffentlichte Studie hatten die Probandinnen der Nachrichtenagentur "Pressetext" zufolge umfangreiche Fragebögen ausgefüllt und dabei Angaben zu ihrem Sexualleben gemacht. Außerdem wurde die emotionale Intelligenz der Frauen ermittelt.

Unter emotionaler Intelligenz werden verschiedene Fähigkeiten zusammengefasst, etwa der Aufbau und die Pflege sozialer Kontakte, die Wahrnehmung seiner eigenen Emotionen und die der Mitmenschen. Schließlich setzten die Forscher die emotionale Intelligenz der Probandinnen in Bezug zu der Häufigkeit ihrer Orgasmen. Das Ergebnis: Frauen, die über eine hohe emotionale Intelligenz verfügten, erlebten deutlich häufiger einen Orgasmus als solche mit einer niedrigeren emotionalen Intelligenz. "Das Ergebnis zeigt deutlich, dass hohe emotionale Intelligenz in sehr vielen Lebensbereichen von Vorteil ist. Das reicht sogar bis ins Schlafzimmer", sagt Tim Spector, Direktor des Twin Research Departments gegenüber "Pressetext".

Intelligenz und Kommunikation

"Emotionale Intelligenz scheint einen direkten Effekt auf das Sexualleben zu haben, da sie offensichtlich eine bessere Kommunikation eigener sexueller Erwartungen und der Wünsche des Partners ermöglicht", erklärt die Studienleitautorin Andrea Burri. Dass emotional intelligente Frauen häufiger zum Orgasmus kommen, liegt laut Psychotherapeutin Paula Hall aber nicht nur an einer besseren Kommunikation mit dem Partner.

Denn dass rund ein Drittel aller Frauen Probleme haben, beim Sex mit dem Partner zum Orgasmus zu kommen, liege häufig an zu viel Stress und Alltagsproblemen. Emotionale Intelligenz befähige Menschen auch dazu, mit diesem Alltagsstress besser umgehen zu können. "Wenn jemand seine eigenen Emotionen erkennt, die wichtigen Belange bestimmt und sie auch kommuniziert, ist es sehr wahrscheinlich, dass er auch Schwierigkeiten lösen kann", so die Expertin.

Erfüllender Sex spielt in fast jeder Beziehung eine große Rolle: Abenteuerliche Sexstellungen können das gemeinsame Vergnügen beflügeln.

Ob erotische Massagen, neue Sexstellungen oder einfach nur der Quickie zwischendurch - der Fantasie sind beim prickelnden Liebesspiel keine Grenzen gesetzt.

Weitere Artikel

article
37623
Orgasmus und Intelligenz - Besserer Sex für kluge Menschen?
Orgasmus und Intelligenz - Besserer Sex für kluge Menschen?
Gibt es wirklich einen Zusammenhang zwischen der Intelligenz eines Menschen und der Orgasmus-Frequenz? Ja, behaupten britische Forscher.
http://www.fem.com/liebe-lust/news/orgasmus-und-intelligenz-haben-kluge-besseren-sex
01.04.2014 16:52
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/orgasmus-und-intelligenz-haben-kluge-besseren-sex/547948-1-ger-DE/orgasmus-und-intelligenz-haben-kluge-besseren-sex_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare