Orgasmus trainieren durch Beckenbodentraining

Mittwoch, 26.08.2015

Ob Sie´s glauben oder nicht: Den Orgasmus kann man trainieren. Wir zeigen Ihnen, wie das geht.

Frauen kommen bekanntlich nicht so schnell zum Orgasmus wie Männer. Das muss aber gar nicht so sein, denn den Orgasmus kann man trainieren! Und das ist gar nicht so schwer! Durch gezielte Training der Beckenbodenmuskulatur kommen Sie garantiert zum Höhepunkt. Wir klären Sie auf.

Orgasmus trainieren: So geht´s!

Die Beckenbodenmuskulatur spielt beim Orgasmus eine wichtige Rolle. Zur Erklärung: Die Beckenbodenmuskulatur, auch PC-Muskel genannt, umschließt die Vagina ringförmig. Laut der Onlineausgabe der Zeitschrift freundin.de kommt die Hälfte aller Frauen nicht zum Höhepunkt, weil ihre Beckenbodenmuskulatur zu schwach ausgeprägt ist. Mit gezieltem Training der Muskulatur lässt sich der vaginale Orgasmus trainieren. Durch eine gestärkte Beckenbodenmuskulatur kann Ihre Vagina den Penis Ihres Partners fester umschließen. Das hat den Vorteil, dass Ihr vaginales Lustempfinden gesteigert wird und Sie so leichter zum Höhepunkt kommen. Sie können Ihren PC-Muskel auf zwei verschiedene Arten trainieren. Wir stellen sie Ihnen vor.

Orgasmus trainieren durch Anspannen der Beckenbodenmuskulatur

Für die erste Variante brauchen Sie keinerlei Hilfsmittel. Sie können die Übung überall durchführen - sogar im Büro! Dafür müssen Sie erstmal den PC-Muskel lokalisieren. Das ist der gleiche Muskel, den Sie beim Urinieren nutzen, um den Strahl aufzuhalten. Spannen Sie diesen Muskel mindestens fünf Sekunden lang fest an, danach entspannen Sie doppelt so lange. Wiederholen Sie diese Übung mindestens 30 Mal. Sie sollten Ihren Beckenbodenmuskel täglich trainieren. Denn je kräftiger der Muskel, umso mehr Blut zirkuliert und der Orgasmus ist intensiver.

Diese Übung führen Sie am besten Zuhause durch: Legen Sie sich dafür auf den Rücken und führen Sie Ihren Finger in die Vagina ein. Dann spannen Sie beim Einatmen Ihren Beckenbodenmuskel an und beim Ausatmen lassen Sie wieder locker. So können Sie am besten den Erfolg messen und vielleicht sogar während Sie den Orgasmus trainieren zum Höhepunkt gelangen.

Orgasmus trainieren mit Orgasmustrainer „C.O.M.E“
Den Orgamus trainieren Sie bei der zweiten Variante mit dem Orgasmustrainer „C.O.M.E.“. Dabei handelt es sich um einen acht Zentimeter langen Stöpsel aus Kunststoff, der in die Vagina eingeführt wird. Das Training Ihrer Beckenbodenmuskulatur ist sehr wichtig, da sich bei sexueller Erregung die Vagina wie ein Ballon aufbläst. So kann der Penis den G-Punkt nicht mehr stimulieren, der für den vaginalen Orgasmus und das höchste Lustgefühl verantwortlich ist. Durch das gezielte Training des PC-Muskels kann die Vagina den Penis fester umschließen und der „Balooning-Effekt“ wird kompensiert. Der Orgasmustrainer eignet sich dafür optimal. Er hat eine anatomisch optimierte Form und weist einen elastischen Widerstand auf. Auf diese Weise werden Fehler beim Training vermieden. Führen Sie hierzu die gleichen Übungen, wie oben beschrieben, mit dem Trainer durch. Spannen Sie die Muskulatur fünf Sekunden an und machen Sie danach zehn Sekunden Pause. Das Ganze wiederholen sie dann mindestens 30 Mal. focus.de berichtete von einer Studie, die besagte, dass nach einem sechs-wöchigen Beckenbodentraining  bei 34 Frauen deutlicher Muskelzuwachs festgestellt wurde. Jetzt steht dem Orgasmus nichts mehr im Weg!

Hier geht's zum Google Plus Profil von Liebe & Lust Google+

Perfekter Orgasmus durch Beckenbodenübungen

10 Sekunden bis zum nächsten Video Stop Nochmal abspielen

Weitere Artikel

article
41967
Orgasmus trainieren durch Beckenbodentraining
Orgasmus trainieren durch Beckenbodentraining
Ob Sie´s glauben oder nicht: Den Orgasmus kann man trainieren. Wir zeigen Ihnen, wie das geht.
http://www.fem.com/liebe-lust/news/orgasmus-trainieren-durch-beckenbodentraining
26.08.2015 16:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/orgasmus-trainieren-durch-beckenbodentraining/682840-1-ger-DE/orgasmus-trainieren-durch-beckenbodentraining_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare