Orgasmus gehabt und nichts gemerkt? – Sexsomnia ist schuld

Mittwoch, 09.10.2013

Es klingt ein wenig absurd: Geschlechtsverkehr inklusive Orgasmus und am nächsten Tag wissen Sie oder Ihr Partner nichts mehr davon? Dann könnten Sie unter "Sexsomnia" leiden.

Sexsomnia ist eine Form der Parasomnien, zu der auch das Schlafwandeln zählt. Dabei haben Sie Sex und wahrscheinlich sogar einen Orgasmus – am nächsten Morgen können Sie sich allerdings an nichts mehr erinnern. Für die Beziehung kann diese Krankheit zum Teil sehr problematisch werden, wie der Autor und Psychologe Michael Mangan von der University of New Hampshire im Gespräch mit der Cosmopolitan erklärt.

Orgasmus im Schlaf ohne eigene Kenntnis

Seit 1999 forscht Mangan bereits an der Krankheit und konnte die Wissenschaft inzwischen um einige Schritte weiterbringen. So beinhaltet Sexsomnia nicht nur den gemeinsamen Geschlechtsverkehr – auch Oralsex oder Masturbation sind keine Seltenheit. Verursacht wird die Krankheit durch eine Störung der Hirnströme und ist somit wahrscheinlich – wie das Schlafwandeln – auf einen Gen-Defekt zurückzuführen.

Die Betroffenen haben auf ihr Handeln keinen Einfluss, was im Fall des Single-Daseins kein allzu großes Problem darstellt. Schwieriger wird es allerdings innerhalb einer Beziehung. Das Verlangen nach Sex mitten im Schlaf kann völlig spontan auftreten und sogar gewaltsame Aktionen zur Folge haben. Wenn Sie mit einem Partner zusammenleben, der unter Sexsomnia leidet, wird oft der Vorwurf laut, der Liebste täusche die Krankheit nur vor. Denn der wache und schlafende Zustand lassen sich nur schwer voneinander unterscheiden.

paar-sex-nackt-istock-Tb.jpg

Konsultieren Sie im Zweifelsfall einen Arzt

Unangenehm kann es auch für Sie werden, wenn Sie selbst unter der Krankheit leiden. Vielen Patienten ist es peinlich, dass sie nachts zum Orgasmus kommen – ob nun mit oder ohne Partner – und am nächsten Tag keine Erinnerungen daran haben. Zwar gibt es keine repräsentativen Studien, aber Michael Mangan schätzt, dass weltweit zwischen ein und zwei Prozent der Menschen unter Sexsomnia leiden.

Hier geht's zum Google Plus Profil von Liebe & Lust Google+

Geschmäcker sind verschieden. Auch in Sachen Sex. Gehen Sie daher aufeinander ein und hören Sie zu, was der andere sagt.

Geschmäcker sind verschieden: Sprechen Sie mit Ihrem Partner offen darüber, wie Sie sich Ihr Liebesleben vorstellen.

Weitere Artikel

article
19203
Orgasmus gehabt und nichts gemerkt?
Sexsomnia ist schuld
Es klingt ein wenig absurd: Geschlechtsverkehr inklusive Orgasmus und am nächsten Tag wissen Sie oder Ihr Partner nichts mehr davon? Dann könnten Sie...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/orgasmus-gehabt-und-nichts-gemerkt-sexsomnia-ist-schuld
09.10.2013 12:12
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/orgasmus-gehabt-und-nichts-gemerkt-sexsomnia-ist-schuld/366906-1-ger-DE/orgasmus-gehabt-und-nichts-gemerkt-sexsomnia-ist-schuld_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare