Orgasmus bei der Geburt: Es passiert wirklich

Mittwoch, 25.09.2013

Es klingt fast unglaublich, aber manche Frauen erleben während der Geburt tatsächlich einen Orgasmus. Das bestätigte jetzt erstmals eine Studie.

Der französische Psychologe Thierry Postel aus Blainville-sur-Mer hat sich der Thematik Orgasmus bei der Geburt angenommen. Was lange als Hirngespinst galt, konnte er in einer Studie belegen: Etwa 0,3 Prozent aller Frauen kommen während der Entbindung zum Höhepunkt.

Umfrage unter Hebammen

Zugegeben: Der Prozentsatz ist sehr gering, doch allein der Fakt, dass es offenbar während der Geburt zu einem Orgasmus kommen kann, beeindruckt. Befragt wurden mehr als 100 Hebammen. Nach deren Angaben hatten 668 Frauen, die sie entbunden haben, während der Geburt einen Orgasmus gespürt. In knapp 870 Fällen gaben die Hebammen an, bei den gebärenden Frauen Zeichen von Lust wahrgenommen zu haben.

Wie kommt es zum Orgasmus bei der Geburt?

"Die extreme Ausdehnung und der gleichzeitig hohe Druck auf den Geburtskanal könnten verschiedene erogene Zonen anregen", erklärt Thierry Postel im Fachjournal "Sexologies". Außerdem spielen Hormone nicht nur bei der Geburt, sondern auch beim Sex eine große Rolle. Hierin könnte ebenfalls eine Erklärung liegen. Denn sowohl bei der Entbindung als auch beim Akt im Schlafzimmer wird zum Beispiel Oxytocin ausgeschüttet. Allerdings kommt es beim Sex erst nach dem Orgasmus zur Ausschüttung dieses Hormons – im Kreißsaal ist es bereits für die Einleitung der Geburt nötig.

Warum es nur 0,3 Prozent trifft

RTEmagicC_frau-liegt-auf-boden-istock-tb.jpg.jpg

Es gibt praktisch nichts, was einen Orgasmus bei der Geburt nahelegt. Die starken Schmerzen, das ungewohnte Umfeld, die fehlende Bewegungsfreiheit – all das sind keine Voraussetzungen für einen befriedigenden Höhepunkt. Wahrscheinlich sind es deshalb auch nur 0,3 Prozent der Frauen, die so etwas erleben – sprich: jede 330. Frau. Konkrete Beweise gibt es aber bisher noch nicht. Ein Orgasmus lasse sich bei der Geburt einfach nicht messen oder nachweisen, erklärt Stefan Renner von der Universitätsfrauenklinik Erlangen im "Spiegel". Die Geburt ist und bleibt ein Ausnahmezustand – das beweisen nicht zuletzt die 0,3 Prozent der Frauen, die dabei einen Orgasmus erleben.

Hier geht's zum Google Plus Profil von Liebe & Lust Google+

Frauenerotik ist für viele Frauen noch immer ein heikles Thema - sie tun sich mitunter schwer, ihre Wünsche nach erotischer Leidenschaft zu formulieren.

Ob in einer Beziehung oder nicht: Selbstbefriedigung wird für Frauen ein immer wichtigeres Thema - auch, wenn es einigen Frauen noch immer schwerfällt, ihre erotischen Wünsche zu formulieren und auszuleben.

Weitere Artikel

article
19159
Orgasmus bei der Geburt: Es passiert wirklich
Orgasmus bei der Geburt: Es passiert wirklich
Es klingt fast unglaublich, aber manche Frauen erleben während der Geburt tatsächlich einen Orgasmus. Das bestätigte jetzt erstmals eine Studie.
http://www.fem.com/liebe-lust/news/orgasmus-bei-der-geburt-es-passiert-wirklich
25.09.2013 17:08
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/orgasmus-bei-der-geburt-es-passiert-wirklich/365718-1-ger-DE/orgasmus-bei-der-geburt-es-passiert-wirklich_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare