Oralverkehr - Die männlichen Lustzonen

Samstag, 16.07.2016

Wir möchten doch alle, dass unser Date perfekt verläuft und der Partner noch lange von dieser Nacht träumt. Verläuft das Date gut, landet man früher oder später im Bett. Dank unseren Tipps kannst du beim anstehenden Oralverkehr viele Pluspunkte sammeln.

Alle Männer lieben ihn und alle Männer wollen ihn. Den perfekten Blowjob. Am liebsten jeden Tag und überall. Um die Spannung bis zum eigentlichen Oralverkehr zu steigern, dürfen die männlichen Lustzonen nicht vernachlässigt werden. Und damit du beim nächsten BJ genau Bescheid weißt wie du deinen Partner heiß machen kannst, haben wir die sechs erogensten Zonen für dich zusammengetragen.

Die männlichen Lustzonen – ein heißer Weg zum Oralverkehr

Der Hodensack:

Die meisten Männer lieben es, wenn die Hoden mit der Zunge verwöhnt werden. Je nach Mann ist die Empfindlichkeit des Hodens unterschiedlich ausgeprägt. Um hier die perfekte Mischung herauszufinden gibt es nur einen Weg. Ausprobieren.

Der Penisschaft

Beim Küssen des Penisschaftes empfehlen wir dir ein bisschen Druck aufzubauen. Da dieser Bereich des Körpers nicht besonders empfindlich ist, reagieren die meisten Männer hier erst, wenn sie ein wenig Druck spüren.  Auch beim direkten Oralverkehr mag es der Penisschaft gerne etwas härter. Die Wirkung ist also größer, wenn du mit Lippen und Zunge ein wenig fester zudrückst.

Die Eichel

Im Gegensatz zum Penisschaft ist die Eichel äußerst empfindsam und freut sich darüber, wenn du zärtlich zu ihr bist. Aufgrund ihrer Empfindsamkeit ist die Eichel für alle möglichen Empfindsamkeiten empfänglich. Zunge, Lippen, Küsse, Speichel – dir stehen alle Möglichkeiten offen.

Das Frenulum

Das Frenulum, also das Bändchen, das die Vorhaut des Penis mit der Unterseite der Eichel verbindet, gilt als sensibelste Stelle beim Mann und kann somit am meisten Lust hervorrufen.  Möchtest du das Finale heraus zögern, fang am besten nicht mit dem Verwöhnen dieser Stelle an. Schon ein hauchzarter Kontakt genügt um das maximale Lustgefühl hervorzurufen.

Der Anusbereich

Leider wird der Anusbereich oftmals vernachlässig. Das ist wirklich schade, denn wer es einmal ausprobiert hat, der möchte sicherlich nicht mehr darauf verzichten. Natürlich hat die Hygiene hier oberste Priorität. Vielleicht überraschst du deinen Partner damit und ihr probiert es einfach mal aus.

Der Dammbereich

Der Dammbereich ist der Bereich zwischen dem hinteren Teil des Penis und dem Anus. An dieser Stelle kannst du den Penisschaft spüren. In diesem Bereich ist beim Oralverkehr eigentlich wieder alles erlaubt. Küssen, Streicheln, Knabbern und sogar leichtes Beißen sind deinem Partner sicherlich äußerst willkommen.

Hier geht's zum Google Plus Profil von Liebe & Lust Google+

Oralverkehr - Die männlichen Lustzonen

Vor allem Eichel und Frenulum solltest du mit deiner Zunge liebkosen!

Weitere Artikel

article
44168
Oralverkehr - Die männlichen Lustzonen
Oralverkehr - Die männlichen Lustzonen
Wir möchten doch alle, dass unser Date perfekt verläuft und der Partner noch lange von dieser Nacht träumt. Verläuft das Date gut, landet man früher...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/oralverkehr-die-maennlichen-lustzonen
16.07.2016 18:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/oralverkehr-die-maennlichen-lustzonen/725254-1-ger-DE/oralverkehr-die-maennlichen-lustzonen_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare