Niesen beim Orgasmus? – Hatschi, ich komme!

Dienstag, 10.12.2013

Es passiert offenbar öfter als angenommen: Manche Menschen niesen tatsächlich, wenn sie einen Orgasmus erleben. Wie kommt es zu dieser skurrilen Reaktion des Körpers?

Ein Orgasmus kann offenbar tatsächlich zum Niesen führen. Manchmal reichen auch schon ein paar stimulierende Gedanken. Beschrieben wurde das Phänomen bereits Ende des 19. Jahrhunderts, wie die Forscher Mahmood F. Bhutta und Harold Maxwell aus England in der "Royal Society of Medicine" berichten. Die Wissenschaftler beschlossen, der Sache weiter auf den Grund zu gehen. Sie gingen davon aus, dass es wahrscheinlich sehr viel mehr Fälle von  sogenanntem Orgasmus-induzierten Niesen gibt, als Berichte vermuten lassen. Schließlich redet wahrscheinlich keiner der Betroffenen gern darüber.

Tabuthema erfordert alternative Forschungsmethoden

Deshalb machten sich die beiden britischen Forscher das Internet zunutze, um mehr  über diese Kuriosität herauszufinden. In einschlägigen Chaträumen wurden sie dann tatsächlich fündig. Insgesamt 17 Leute berichteten dort, dass sie bereits niesen mussten, wenn sie sexuell erregende Gedanken hatten – darunter waren sowohl Männer als auch Frauen. Drei weitere Chat-Teilnehmer sprachen vom Niesen direkt nach dem Orgasmus. Als das Thema in Foren weiter ausgeführt wurde, meldeten sich immer mehr Menschen, die von ähnlichen Erfahrungen erzählten. Dabei wurde deutlich: Die Betroffenen niesen entweder bereits bei erotischen Gedanken oder erst beim Orgasmus – beides zusammen scheint nicht bei ein und derselben Person aufzutreten.

Wie kann ein Orgasmus zum Niesen führen?

Tatsächlich ist bis heute nicht eindeutig belegt, wo das sogenannte Nies-Zentrum beim Menschen sitzt. Auch die Umwelteinflüsse, die ein Niesen hervorrufen können, sind ausgesprochen vielfältig. Manche Menschen niesen zum Beispiel, wenn sie in helles Licht blicken oder sich die Augenbrauen zupfen.

Aber wie kann ein Orgasmus einen Nieser auslösen? Schuld sei in diesem Fall das autonome Nervensystem, berichten Bhutta und Maxwell. Normalerweise ist es für Vorgänge in unserem Körper verantwortlich, über die wir keine direkte Kontrolle haben. Dazu gehört zum Beispiel der Herzschlag oder die Erweiterung bzw. das Zusammenziehen der Pupillen. In diesem Fall bringt das autonome Nervensystem einfach ein paar Signale durcheinander. So komme es, dass einige Menschen niesen müssen, wenn sie an Sex denken – und andere, wenn sie einen Orgasmus haben.

Erfüllender Sex spielt in fast jeder Beziehung eine große Rolle: Abenteuerliche Sexstellungen können das gemeinsame Vergnügen beflügeln.

Eine gegenseitige Intimrasur kann wieder Schwung ins Schlafzimmer bringen.

 

Weitere Artikel

article
19425
Niesen beim Orgasmus?
Hatschi, ich komme!
Es passiert offenbar öfter als angenommen: Manche Menschen niesen tatsächlich, wenn sie einen Orgasmus erleben. Wie kommt es zu dieser skurrilen Reak...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/niesen-beim-orgasmus-hatschi-ich-komme
10.12.2013 11:26
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/niesen-beim-orgasmus-hatschi-ich-komme/372732-1-ger-DE/niesen-beim-orgasmus-hatschi-ich-komme_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare