Neues Kondom vernichtet HI-Viren

Mittwoch, 23.07.2014

Ein neuartiges Kondom könnte den Kampf gegen HIV revolutionieren. In Australien wurde ein Produkt lizensiert, dessen Gleitmittel angeblich 99 Prozent der gefährlichen Viren tötet.

Die britische "Daily Mail" berichtet von einem in Australien entwickelten Kondom, dessen Funktion über Schwangerschaftsverhütung und den Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten weit hinausgeht. Das "VivaGel Kondom" schaltet laut dem Bericht HI-Viren, Herpesviren sowie Humane Papillomviren aus. Die entscheidenden Zulassungen durch die australische Regierung sind bereits erfolgt, das Kondom kann somit in die Massenproduktion gehen und ist womöglich schon in einigen Wochen erhältlich.

paar-sex-TB.jpg

Kondom legt Viren lahm

"Die australische Biotechfirma Starpharma hat das antivirale VivaGel entwickelt, dessen Wirkstoff im Gleitmittel des Gummis dazu dient, sexuell übertragbare Infektionen auszuschalten", heißt es in dem Artikel des britischen Blatts zu der vielversprechenden Erfindung aus Australien. Nachdem diverse Tests die Wirksamkeit des Gleitmittels bestätigt haben, haben die produzierenden Unternehmen – Starpharma und der in Down Under führende Kondomhersteller Ansell – inzwischen ein Zertifikat der australischen Zulassungsbehörde für Medikamente erhalten.

Australien kämpft mit wieder steigenden Zahlen von AIDS-Infektionen sowie Infektionen mit anderen sexuell übertragbaren Krankheiten. Genitalherpes zum Beispiel betreffe Schätzungen zufolge einen von acht australischen Bürgern über 25 Jahre. Viele wissen offenbar gar nicht, dass sie das Virus in sich tragen und geben die Viren so weiter, ohne dass sie es merkten. "Die Rate der neu diagnostizierten HIV-Fälle stieg im Jahr 2012 um zehn Prozent an – der stärkste Anstieg in Australien der vergangenen 20 Jahre", heißt es weiter. Ähnlich hoch waren die Zahlen auch schon 2013.

Markteinführung steht kurz bevor

Peter Carroll ist Präsident des weltweiten Geschäftsbereichs "Sexuelles Wohlbefinden" beim Unternehmen Ansell und versprach, dass das "VivaGel Kondom" schon bald in den Regalen von Apotheken und Drogerien zu finden sein wird.

In dem mit VivaGel überzogenen Verhütungsmittel sind 0,5 Prozent sogenanntes Astodrimer Natrium enthalten, das eigens als Mittel gegen HIV erfunden wurde. Nun weckt das neue Verhütungsmittel große Hoffnungen, die Verbreitung von HIV und anderen sexuell übertragbaren Krankheiten einzudämmen, vielleicht nicht nur in Australien, sondern schon bald weltweit.

Kondom soll HI-Viren abtöten

Ein hilfreiches Mittel im Kampf gegen HIV ist es schon, das Kondom. Nun soll ein Wirkstoff helfen, dieser und anderen Geschlechtskrankheiten vorzubeugen. Ein bahnbrechender Erfolg...

Weitere Artikel

article
38949
Neues Kondom vernichtet HI-Viren
Neues Kondom vernichtet HI-Viren
Ein neuartiges Kondom könnte den Kampf gegen HIV revolutionieren. In Australien wurde ein Produkt lizensiert, dessen Gleitmittel angeblich 99 Prozent...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/neues-kondom-vernichtet-hi-viren
23.07.2014 16:24
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/neues-kondom-vernichtet-hi-viren/605032-1-ger-DE/neues-kondom-vernichtet-hi-viren_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare