Nacktfoto-Hacker: Jetzt hat es Kim Kardashian erwischt

Mittwoch, 24.09.2014 Feven Berhane

Die Fotos der Stars scheinen nicht mehr sicher. Nachdem erst kürzlich  Nacktbilder von US-Schauspielerin Jennifer Lawrence online gestellt wurden, hat es jetzt unter anderem auch Kim Kardashian erwischt.

Eventuell sollten  Stars und Sternchen darüber nachdenken, sich eine Alternative zu digitalen Fotos zu überlegen, denn diese sind offenbar nicht mehr sicher davor,  irgendwann im Internet zu landen.

Nacktbilder von Jennifer Lawrence

Laut spiegel.de kursierten erst kürzlich Nacktbilder von Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence im Internet. Diese zeigten sie im Bikini oder sogar komplett nackt, bis sie aus dem Netz entfernt wurden. Insgesamt solle es sich bei Jennifer Lawrence um circa 60 Bilder handeln, die illegal aus ihrem Besitz entnommen und veröffentlicht wurden. Aber auch Stars, wie Rihanna, Avril Lavigne oder Kate Upton konnten sich vor  Nacktbilder-Hackern nicht schützen.

Nun trifft es Kim Kardashians Nacktbilder

Vergangenen Samstag soll es nun auch TV-Starlet Kim Kardashian erwischt haben. Laut dem Nachrichtenmagazin stern.de seien die Bilder auf den Seiten 4chan und Reddit veröffentlicht, jedoch umgehend wieder entfernt worden sein. Unter anderem handele es sich um ein Selfie, auf dem die Amerikanerin unbekleidet im Badezimmer zu sehen ist. Da sie auf dem Bild keinen Ehering trage, werde vermutet, dass die Bilder nicht aktuell seien.

Doch Kardashian ist nicht das einzige Opfer der jüngsten Hacker-Attacke: Laut spiegel.de seien auch Fotos von High-School-Musical-Star Vanessa Hudgens im Netz aufgetaucht. Außerdem sollen laut der Website BuzzFeed private Fotos und Videos  aus dem Besitz der Schauspielerinnen Mary-Kate Olsen, Aubrey Plaza, Hayden Panettiere und Leelee Sobieski gepostet worden sein. Schauspielerin Mary Elisabeth Winstead, ebenfalls ein Hacker-Opfer, twitterte: „An alle, die sich diese Bilder, die ich mit meinem Mann in unserem privaten Zuhause gemacht habe, anschauen, ich hoffe, ihr fühlt euch großartig." Sie könne nur erahnen, welcher Aufwand hinter der Attacke stecke, denn sie wisse, dass die Fotos vor langer Zeit gelöscht worden seien.

Sicherheitslücke in der Apple-iCloud

Scheinbar sollen die Hacker eine Sicherheitslücke in der Apple-iCloud genutzt haben, um sich die privaten Nacktbilder der Stars illegal herunterzuladen oder die Nutzer durch gefälschte Sicherheitsfragen dazu gebracht haben, ihre Zugangsdaten offenzulegen. Die Hack-Attacken seien so weit gegangen, dass mittlerweile das FBI gegen die Nacktbilder-Diebe ermittle, so das Nachrichtenmagazin.

Hier geht's zum Google Plus Profil von Liebe & Lust Google+

Nacktfotos von Kim Kardashian. Die Hacker haben zugeschlagen!

Nacktfotos von Kim Kardashian! Weitere Hack-Attacken in Hollywood!

Weitere Artikel

article
39434
Nacktfoto-Hacker: Jetzt hat es Kim Kardashian erwischt
Nacktfoto-Hacker: Jetzt hat es Kim Kardashian erwischt
Die Fotos der Stars scheinen nicht mehr sicher. Nachdem erst kürzlich  Nacktbilder von US-Schauspielerin Jennifer Lawrence online gestellt wurde...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/nacktfoto-hacker-jetzt-hat-es-kim-kardashian-erwischt
24.09.2014 16:30
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/nacktfoto-hacker-jetzt-hat-es-kim-kardashian-erwischt/617650-2-ger-DE/nacktfoto-hacker-jetzt-hat-es-kim-kardashian-erwischt_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare