Mythos Blowjob – Das müssen Sie wissen

Dienstag, 06.08.2013

Männer lieben den Blowjob, und auch Frauen finden offenbar immer mehr Gefallen daran. Allerdings gibt es noch immer einige haltlose Gerüchte über den Oralsex beim Mann.

Praktizieren Sie selbst gerne Oralsex mit ihrem Partner oder sind Sie unsicher, was zu einem Blowjob dazugehört und was Sie lieber nicht machen sollten? Wir räumen mit ein paar hartnäckigen Gerüchten über die sexuelle Spielart auf.

"Einen Blowjob kann Frau nicht erlernen"

Falsch! Sicherlich gibt es auch Naturtalente, die jedem Mann auf Anhieb orale Ekstase verschaffen können, aber natürlich können Sie auch viel dazulernen. Denn auch beim Blowjob gibt es viele verschiedene Variationen – welche gefällt, ist von Mann zu Mann sehr unterschiedlich. Lassen Sie sich von Ihrem Partner sagen, was ihm gefällt, oder testen Sie es einfach aus. Wenn Sie auf die Reaktion Ihres Partners achten, lernen Sie schnell dazu. Auch bei Oralsex gilt: Übung macht den Meister.

"Tiefer ist immer besser"

Natürlich finden auch viele Männer den sogenannten "Deep Throat", bei dem der Penis bis in den Rachenraum hinein aufgenommen wird, sehr reizvoll. Ein guter Blowjob beinhaltet ihn aber nicht zwangsläufig. Viele Frauen empfinden das tiefe Eindringen des Penis‘ als unangenehm, weil es einen Würgereflex auslösen kann. Zudem ist der Penisschaft deutlich weniger empfindlich als die Eichel, deren Liebkosung die meisten Männer einem Deep Throat deshalb vorziehen.

"Zähne sind tabu"

Das lässt sich so pauschal nicht sagen! Beim Einsatz mit den Zähnen sollten Sie allerdings vorsichtig sein – die wenigsten Männer dürften darauf stehen, wirklich gebissen zu werden. Ein sanftes, lustvolles Beißen hingegen gefällt vielleicht auch Ihrem Partner.

"Oralsex ist safe"

Leider ist der Irrglaube immer noch weit verbreitet, dass Oralsex vor HIV und anderen Geschlechtskrankheiten schützt. Auch wenn das Risiko, sich durch einen Blowjob mit HIV anzustecken, relativ gering ist, ist die Übertragung auf diesem Wege ebenfalls möglich. Ebenso können auch weitere Krankheiten wie Gonorrhoe, umgangssprachlich: "Tripper", Herpes oder Hepatitis durch Oralverkehr weitergegeben werden

Lippen, Zunge, Sex! Mit Ihrem Mund können Sie Ihrem Partner ein große s sexuelles Vergnügen bereiten.

Lippen und Zunge sind wichtiger Bestandteil des sexuellen Spiels. Unerschätzen Sie niemals die erotische Kraft der erogenen Zone Mund.

Weitere Artikel

article
18917
Mythos Blowjob
Das müssen Sie wissen
Männer lieben den Blowjob, und auch Frauen finden offenbar immer mehr Gefallen daran. Allerdings gibt es noch immer einige haltlose Gerüchte über den...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/mythos-blowjob-das-muessen-sie-wissen
06.08.2013 08:34
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/mythos-blowjob-das-muessen-sie-wissen/359184-1-ger-DE/mythos-blowjob-das-muessen-sie-wissen_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare