Missgeschick mit Vibrator – Unfall im Supermarkt

Dienstag, 13.05.2014

Lustvolle Spiele mit dem Vibrator ganz geheim im Supermarkt? Das wurde einem amerikanischen Pärchen jetzt zum Verhängnis. Der Vibrator-Unfall endete sogar mit einem Krankenhausbesuch.

Mit einem ferngesteuerten Vibrator wollte ein Pärchen aus den USA sein Liebesleben aufpeppen. Doch das Experiment mit dem vibrierenden Spielzeug ging für Dennis und Ashley gründlich schief und endete mit einer Gehirnerschütterung im Krankenhaus. Wie die "New York Daily News" berichtet, handelt es sich hierbei um einen Fall, der für die Doku des Senders TLC "Sex Sent Me to the ER" – übersetzt etwa "Sex brachte mich in die Notaufnahme" – mit Schauspielern nachgestellt wurde.
Video: Sexspielzeug mit Orgasmus-Garantie


Mit dem Vibrator in den Supermarkt

RTEmagicC_dildo-frau-spitze-finger-istock-TB.jpg.jpg

Das amerikanische Pärchen vergnügte sich mit einem ferngesteuerten Vibrator, der aus zwei Teilen besteht – einem vibrierenden Einsatz, den die Frau versteckt in ihrer Unterwäsche trägt, sowie einer Fernbedienung, mit der die Vibrationen aus der Distanz ausgelöst werden können. So ausgestattet entschlossen sich Dennis und Ashley, wie in "Sex Sent Me to the ER" dokumentiert, zu einem Ausflug in den Supermarkt. "Ich hatte keine Ahnung, wann es zum nächsten Mal in meiner Hose vibrieren würde", berichtet Ashley in der Fernseh-Doku.
Auch ihr Freund hatte Spaß daran, seine Freundin zwischen den Supermarktregalen heimlich mit der Fernbedienung zu stimulieren. Als das Paar eine Bekannte traf, musste sich Ashley besonders zusammenreißen, sich nichts anmerken zu lassen, auch wenn sie das vibrierende Sexspielzeug während des Gesprächs unbemerkt an den Rand des Höhepunktes brachte.
Gefährliches Sexspielzeug
"Ich starre da offensichtlich viel zu lange auf einen Apfel", berichtet Ashley von ihrer Erfahrung, "und ich denke so 'Wow, das wird richtig intensiv'". Als sie der versteckte Vibrator zum Orgasmus brachte, stolperte sie und stürzte so unglücklich, dass sie sich dabei heftig den Kopf stieß. Auf den ersten Blick dachte ihr Freund noch, dass es nur der Orgasmus war, der seine Freundin umgehauen hatte. Dann erst bemerkte er, dass sich seine Freundin ernsthaft verletzt hatte. Statt im heimischen Bett endete der erotische Supermarktausflug für das Pärchen mit einer Fahrt in die Notaufnahme.

Missgeschick mit Vibrator Unfall im Supermarkt

Ein kleines Missgeschick mit einem Vibrator, kann zu einem schmerzhaft-peinlichen Erlebnis führen.

 

Weitere Artikel

article
37884
Missgeschick mit Vibrator
Unfall im Supermarkt
Lustvolle Spiele mit dem Vibrator ganz geheim im Supermarkt? Das wurde einem Pärchen jetzt zum Verhängnis. Der Vibrator-Unfall endete sogar im Kranke...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/missgeschick-mit-vibrator-unfall-im-supermarkt
13.05.2014 16:46
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/additional-import/liebe-lust/articles/missgeschick-mit-vibrator-unfall-im-supermarkt/555517-1-ger-DE/missgeschick-mit-vibrator-unfall-im-supermarkt_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare