Menstruation verschieben: So geht's – Die Tage verschieben

Dienstag, 13.08.2013

Die meisten Frauen kennen das: Die Regel kommt immer zu den ungünstigsten Zeitpunkten. Allerdings lässt sich mit einigen Hilfsmitteln die Menstruation verschieben.

Urlaub-Fotolia-TB.jpg

Für viele Frauen ist die monatliche Regelblutung alles andere als angenehm. Zu Bauchkrämpfen kommen häufig Rückenbeschwerden und Kopfschmerzen hinzu, die jegliche Aktivitäten verhindern. Auch das ständige Wechseln von Tampons und Binden kann - gerade im Abenteuerurlaub - ein sehr großes Problem darstellen. Heutzutage gibt es jedoch die Möglichkeit, die schwierigen Tage im Monat bequem zu verschieben, sodass Sie viel weniger Stress haben und nicht durch Ihren Körper eingeschränkt werden. Das ist mit verschiedenen Hormonpräparaten möglich, aber lässt sich auch mit natürlichen Produkten bedingt erreichen. Wie genau Sie Ihre Menstruation verschieben, erfahren Sie hier.

Ganz bequem die Menstruation verschieben

Am einfachsten lässt sich die Menstruation verschieben, indem Sie einfach Ihre Antibabypille durchnehmen und keine Pause von sieben Tagen einlegen. Doch Vorsicht: Nicht jedes Präparat ist dafür geeignet. Fragen Sie daher vorher unbedingt Ihren Gynäkologen, bevor Sie darüber nachdenken, Ihre Pille durchzunehmen. Sogenannte Kombinationspräparate, die über 21 Tage eingenommen werden und dabei immer gleichbleibende Hormone abgeben, eignen sich dafür, wenn Sie die Menstruation verschieben möchten. Verzichten Sie hier einfach auf die siebentägige Pause, in der üblicherweise die Abbruchblutung stattfindet. Nachdem Sie eine Blister-Packung aufgebraucht haben, fangen Sie direkt wieder mit der nächsten an. So findet die Abbruchblutung nicht statt.

Menstruation verschieben: Nicht jede Pille geeignet

Falls Sie jedoch ein Sequenzpräparat verwenden, ist es nicht so einfach, wenn Sie Ihre Menstruation verschieben möchten. Diese spezielle Form der Pille schüttet während der gesamten Zeit der Einnahme Östrogen aus, jedoch kommt erst im zweiten Teil der Einnahmezeit Gestagen hinzu. Befragen Sie in diesem Fall am besten Ihren Gynäkologen, wie es auch für Sie möglich ist, die Regelblutung zu verschieben. Sie nehmen gar keine Pille und möchten trotzdem Ihre Menstruation verschieben? Auch das ist bedingt möglich. Mithilfe von Mönchspfeffer lässt sich die Follikelreifung verlängern. Das bedeutet, dass der Zyklus häufig ein paar Tage länger ausfällt. Mit etwas Glück können Sie die Menstruation so verschieben, sodass sie keine wichtigen Termine stört.

Manchmal ist es einfach praktischer, die Menstruation zu verschieben.

Ob im Urlaub oder in der Hochzeitsnacht – es gibt Tage an denen Frauen ihre Tage einfach nicht gebrauchen können. Gut, dass sich die Menstruation auch verschieben lässt.

Weitere Artikel

article
18937
Menstruation verschieben: So geht's
Die Tage verschieben
Die meisten Frauen kennen das: Die Regel kommt immer zu den ungünstigsten Zeitpunkten. Allerdings lässt sich mit einigen Hilfsmitteln die Menstruatio...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/menstruation-verschieben-so-geht-s-die-tage-verschieben
13.08.2013 10:28
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/menstruation-verschieben-so-geht-s-die-tage-verschieben/359724-1-ger-DE/menstruation-verschieben-so-geht-s-die-tage-verschieben_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare