Die Ménage-à-trois als Beziehungskonzept der Zukunft?

Donnerstag, 28.07.2016

Kann der Dreier als Beziehungsmodell funktionieren? Löst er die Zweierbeziehung vielleicht in ein paar Jahren sogar als gängiges Konzept ab? Diese vier Gründe sprechen dafür.

Drei sind einer zu viel? Irgendwie scheint es, als sei diese Weisheit überholt. Nicht nur der Dreier als sexuelles Abenteuer ist längst kein Tabuthema mehr, auch die Beziehung zu dritt scheint sich in den Köpfen zunehmend zum tatsächlich möglichen Beziehungskonzept zu mausern.

Diese vier Gründe sprechen für die Ménage-à-trois als zukünftiges Beziehungsmodell.

1. Bedürfnisse

Ein Partner kann auf Dauer vermutlich nicht alle deine Bedürfnisse befriedigen. Denn selten vereint ein Partner alles in einem. So ist derjenige, mit dem du dreckigen Sex hast doch selten derjenige, mit dem du deine tiefsten Ängste teilst oder liebevollen Blümchensex hast. Oder ist es viel einfacher: Du bist bisexuell und willst dich nicht zwischen Mann und Frau entscheiden müssen? Bei der Ménage-à-trois kannst du alles haben. Und wieso solltest du auf ein Bedürfnis verzichten?

2. Kein Ausbruch aus der Monogamie notwendig

Viele von uns sehnen sich trotz ihrer liebevollen monogamen Beziehung hin und wieder nach etwas anderem. Mit zwei Partnern hast du sicherlich genug zu tun, so dass dieser Wunsch gar nicht aufkommt. Und wenn doch, gibt es dank der Öffnung für die Ménage-à-trois vielleicht eher Wege, diesen Wunsch zu erfüllen.

3. Mediator immer dabei

Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte? Von wegen. Gerade in einer gut funktionierenden Ménage-à-trois fungiert der Dritte beim Streit der beiden Liebsten als Vermittler. Und da er beide (hoffentlich) gleichermaßen liebt, versucht er bestmöglich zu schlichten und objektiv zu bleiben.

4. So viel Liebe

Und zu guter Letzt: In einer Ménage-à-trois gibt es so viel Liebe. Ist der eine zu müde für Sex, nicht in Kuschel- oder Redestimmung, gibt es immer noch den anderen. Und das sogar offiziell. Und außerdem gibt es mit der Dreiecksbeziehung schon mal mindestens zwei Menschen auf dieser Welt, die dich von Herzen lieben und immer das Beste für dich wollen. Klingt wunderbar, oder?

Hier geht’s zum Google+ Profil von Liebe & Lust Google+

Wird sich der Dreier bald als Beziehungskonzept durchsetzen?

Sind drei nicht manchmal einer zu viel...?

Weitere Artikel

article
44248
Die Ménage-à-trois als Beziehungskonzept der Zukunft?
Die Ménage-à-trois als Beziehungskonzept der Zukunft?
Kann der Dreier als Beziehungsmodell funktionieren? Löst er die Zweierbeziehung vielleicht in ein paar Jahren sogar als gängiges Konzept ab? Diese vi...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/menage-a-trois-als-beziehungskonzept-der-zukunft-das-spricht-dafuer
28.07.2016 15:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/menage-a-trois-als-beziehungskonzept-der-zukunft-das-spricht-dafuer/726631-1-ger-DE/menage-a-trois-als-beziehungskonzept-der-zukunft-das-spricht-dafuer_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare