Mansplaining-Hotline: Schweden hilft genervten Frauen

Mittwoch, 30.11.2016

Vor allem am Arbeitsplatz werden Frauen Opfer von Männern, die ihnen erklären wollen, wie die Welt funktioniert. Neudeutsch heißt das "Mansplaining" - zusammengesetzt aus "Man" und "Explaining". Weil es unfassbar nervig ist, von den Herren der Schöpfung bevormundet zu werden, gibt es in Schweden jetzt eine Hotline, bei der Frauen ihr Leid klagen können.

Viele Menschen behaupten, die Emanzipation und Gleichberechtigung sei abgeschlossen. Doch viele Frauen können sich regelmäßig eines Besseren belehren lassen – wenn Männer kommen und ihnen die Welt erklären wollen. Mansplaining at its best ...

Mansplaining: Was ist das überhaupt?

Der Begriff setzt sich aus zwei Komponenten zusammen: "Man" für "Mann" und "splaining" als Kurzform für "explaining", also "erklären". Das Kunstwort beschreibt also eine Situation, in der Männer glauben, mehr Ahnung von einem Thema zu haben als ihr weibliches Gegenüber. Das ist nicht nur störend und nervig, sondern auch ziemlich diskriminierend – denn so werden Frauen gewissermaßen "klein gehalten" und der Eindruck erweckt, dass das männliche Geschlecht weiterhin das Sagen hat.

Ein großes Problem im Beruf

Meist treten solche Momente bei der Arbeit auf. Einige Herren glauben weiterhin, dass Frauen keine gleichberechtigten Mitarbeiter seien, denen man viele Aufgaben zutrauen könne. Daher betreiben sie Mansplaining und machen so deutlich, wer das Sagen hat. Schwedens größte Gewerkschaft, die über 600.000 Arbeitnehmer repräsentiert, hat sich nun ein Herz gefasst und hilft Frauen dabei, gegen diese verletzenden Besserwissereien anzugehen – oder ihnen zumindest ein offenes Ohr zu bieten.

Zukunftsweisendes Projekt

Die Hotline gegen Mansplaining ist Teil einer Kampagne, die sexistischen Verhaltensweisen den Kampf ansagen möchte. Die Vizepräsidentin der Gewerkschaft, Marina Aman, gestand der Presse, dass sie hoffe, die Aufmerksamkeit auf wichtige Themen wie Gleichstellung im Beruf zu lenken. Die Mitarbeiter stehen Frauen mit Rat beiseite und geben Tipps, wie sie mit solchen Bevormundungen umgehen können. Einen bitteren Beigeschmack hat das Ganze aber: Offensichtlich haben sich nämlich auch schon Männer am Telefon gemeldet, die bloß betonen wollten, wie unnütz diese Hotline sei.

Mansplaining: Schweden richtet Hotline für genervte Frauen ein

Gender-Pay-Gap, sexistische Sprüche, weil Frauen es ja nicht besser wissen – all das fällt unter das sogenannte "Mansplaining". 

Weitere Artikel

article
44960
Mansplaining-Hotline: Schweden hilft genervten Frauen
Mansplaining-Hotline: Schweden hilft genervten Frauen
Vor allem am Arbeitsplatz werden Frauen Opfer von Männern, die ihnen erklären wollen, wie die Welt funktioniert. Neudeutsch heißt das "Mansplain...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/mansplaining-schweden-richtet-hotline-fuer-genervte-frauen-ein
30.11.2016 08:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/mansplaining-schweden-richtet-hotline-fuer-genervte-frauen-ein/790775-1-ger-DE/mansplaining-schweden-richtet-hotline-fuer-genervte-frauen-ein_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare