Mann will keinen Sex: Warum? – Die Folgen für Sie

Dienstag, 22.04.2014

In Ihrer Beziehung herrscht schon seit Längerem Flaute im Bett und ihr Mann will keinen Sex. Warum Sie aktiv werden sollten? Das gehört zu jeder Partnerschaft dazu – oder?

In Ihrer Beziehung herrscht schon seit Längerem Flaute im Bett und ihr Mann will keinen Sex. Warum Sie aktiv werden sollten? Das gehört zu jeder Partnerschaft dazu – oder?

Gerüchteweise sind es eher Frauen, die sich dem regelmäßigen Sex mit fadenscheinigen Ausreden verweigern. Es gibt aber auch die andere Variante: Der Mann will keinen Sex. Warum Sorgen machen, Sie finden das eigentlich gar nicht so schlimm? Ab ins Bett mit Ihnen! Denn Mangel an Beischlaf belastet nicht nur Ihre Beziehung in vielfacher Weise – es gefährdet womöglich sogar Ihre Gesundheit.

Ein Mann will keinen Sex – warum ist das ein Problem?

Klar, bei langen Beziehungen kommen Durststrecken immer mal wieder vor. Ein Partner ist müde von der Arbeit, der andere hat sich noch mit Freunden verabredet oder der Wäscheberg türmt sich seit Tagen ins Unermessliche. Da kommt es vielleicht ganz gelegen, dass er nur noch selten Sex will. Doch statt froh darüber zu sein, sollten Sie sich aber lieber etwas einfallen lassen, um die Lust des Partners und natürlich auch die eigene wieder anzuheizen. Denn wenn kein Geschlechtsverkehr mehr stattfindet, steigt die Unzufriedenheit der Paare mit der Beziehung um 50 bis 70 Prozent.

Das zumindest behauptet die britische "Daily Mail". Demnach geht die physische Bindung nach und nach verloren, der Raum, um seine Gefühle auszudrücken, fehlt. "Er will selten Sex" kann also auch heißen "er drückt seine Zuneigung nicht mehr aus".

Gesund durch Sex

Ein einfaches Beispiel der Wissenschaftler: Wenn Sie am Vorabend kein Schäferstündchen eingelegt haben, ist es viel wahrscheinlicher, dass Sie beim Anblick des überfüllten Mülleimers ausflippen. Die fehlende Körperlichkeit führt bei Frauen zudem zu Unsicherheit, weil die Bestätigung des Partners fehlt. Im schlimmsten Falle holen Sie sich diese irgendwann woanders, wenn sich die Gelegenheit bietet. Fehlende Körperlichkeit in der Beziehung begünstigt Fremdgehen. Denn auch wenn Sie denken, Sie haben gar keine Zeit oder Ihnen fehlt die Lust – Ihr Körper profitiert vom Sexualakt!

Die dabei ausgeschütteten Endorphine mindern Kopfschmerzen und Migräne. Und das ist nicht die einzige positive Auswirkung, die der Bettsport auf Frauen hat. Entspannung, körperliche Fitness und sogar das Gehirn sollen davon profitieren. Laut des Berichts verlängert Sex das Leben. Ihr Mann will keinen Sex? Warum werden Sie dann nicht aktiv? Denn eine halbe Stunde Liebe machen ist wie ein Extra-Kick fürs Immunsystem.

Erotikfilme, Sexspielzeug und Co. können viel dazu beitragen, das gemeinsame Liebesleben anzukurbeln.

Was im Schlafzimmer passiert, bleibt auch dort! Seien Sie experimentierfreudig und beleben Sie Ihr Sexleben.

Weitere Artikel

article
37700
Mann will keinen Sex: Warum?
Die Folgen für Sie
In Ihrer Beziehung herrscht schon seit Längerem Flaute im Bett und ihr Mann will keinen Sex. Warum Sie aktiv werden sollten? Das gehört zu jeder Part...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/mann-will-keinen-sex-warum-die-folgen-fuer-sie
22.04.2014 14:47
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/mann-will-keinen-sex-warum-die-folgen-fuer-sie/550181-1-ger-DE/mann-will-keinen-sex-warum-die-folgen-fuer-sie_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare