Mann bettelt vor Gericht um Quickie – Kurioser Prozess

Freitag, 02.05.2014

In Simbabwe bat ein Angeklagter den Richter mitten in einer Gerichtsverhandlung, einen Quickie mit seiner Frau haben zu dürfen. Sonst müsse er sich an Ort und Stelle selbst befriedigen.

Ein Quickie im Gerichtssaal? Wenn es nach Nhlanhla Khumalo aus Bulawayo in Simbabwe geht, sollte das auf jeden Fall möglich sein. Laut dem simbabwischen "Herald" bat er den Richter, der seinen Fall verhandelte, kurz mit seiner Frau Sex haben zu dürfen, damit er sich nicht selbst befriedigen müsse. Doch das war noch nicht einmal das Verrückteste an dem ganzen Fall.

Mit einem Quickie gegen den Sex-Durst

paar-bett-istock_TB.jpg

Der Grund für die kuriose Bitte von Herrn Khumalo: Seine Frau lasse ihn sexuell verhungern. "Das Problem ist, dass meine Frau mir meine ehelichen Rechte verwehrt. Wir haben einmal alle drei Wochen Sex, aber ich würde es gern jeden Tag tun", beginnt der Mann zu erklären. "Wenn mir der Sex vorenthalten wird, werde ich wütend und das kann zu Missverständnissen führen." Genau das scheint das Problem zu sein, denn seine Frau Sithembisile Khumalo sieht das ganz anders: Sie wollte vor Gericht nämlich eine Schutzanordnung erwirken und ihrem Mann damit ein Kontaktverbot erteilen – Schluss mit Quickie und Co! "Mein Mann ist Alkoholiker und er wird mir gegenüber jedes Mal gewalttätig, wenn er trinkt. Er missbraucht mich körperlich, verbal und emotional vor unseren Kindern."

Das Tuch der Wahrheit

In der Hoffnung, den Richter doch noch von seiner Notlage und der Notwendigkeit eines Quickies zu überzeugen, holte Nhlanhla Khumalo plötzlich ein Tuch hervor. Dieses verwende er ausschließlich nach dem Sex mit seiner Frau. Er bat den Richter, daran zu riechen, um zu bestätigen, dass es schon lange nicht mehr benutzt worden ist. Verständlicherweise wollte der Richter von all dem nichts hören und sehen – und schon gar nicht riechen. Am Ende stimmte er dem Gesuch der klagenden Frau nach einer Schutzanordnung zu.

In Afrika sind laut lokalen Medien mehrere Fälle bekannt, in denen Frauen ihren Männer den Sex verweigern, bis diese den sogenannten "Brautpreis" bezahlt haben – eine Art Mitgift, die bei der Heirat fällig wird.

Keine Lust auf Sex? Dieses Problem kennen viele Paare - vor allem, wenn sie schon lange zusammen sind.

Keine Lust auf Sex? Dabei beflügelt regelmäßiger Sex das gemeinsame Liebesleben und kann durch unterschiedliche Herangehensweisen noch reizvoller sein.

 

Weitere Artikel

article
37796
Mann bettelt vor Gericht um Quickie
Kurioser Prozess
In Simbabwe bat ein Angeklagter den Richter mitten in einer Gerichtsverhandlung, einen Quickie mit seiner Frau haben zu dürfen. Sonst müsse er sich a...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/mann-bettelt-vor-gericht-um-quickie-kurioser-prozess
02.05.2014 17:19
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/additional-import/liebe-lust/articles/mann-bettelt-vor-gericht-um-quickie-kurioser-prozess/552965-1-ger-DE/mann-bettelt-vor-gericht-um-quickie-kurioser-prozess_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare