Männer verstehen: Zu früher Samenerguss ist ihm peinlich

Dienstag, 30.09.2014 Jana Ackermann

Wenn Männer sich nach einem zu frühen Samenerguss schlecht fühlen und Sex aus dem Weg gehen, helfen offene Gespräche mit dem Partner. Männer verstehen – so klappt’s!

Der Leistungsgedanke begleitet uns nicht nur im Job oder Sport, der Druck ist selbst im Liebesleben vorhanden. Männer, die schon nach wenigen Minuten Sex zum Orgasmus kommen, verzichten daher nach mehreren Niederlagen manchmal lieber komplett auf Sex, als sich abermals zu „blamieren“. In solch einer Situation ist es Zeit, die Männer zu verstehen und mit offenen Gesprächen dem Problem auf den Grund zu gehen.

Männer verstehen: Wieso kommt er so früh?

Unsere Sexualität hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Viele Menschen gehen mit dem Thema Sex viel offener um, in Magazinen und im Fernsehen gibt es kaum mehr ein sexuelles Thema, das nicht behandelt wird – von Sexspielzeug für Paare bis hin zum gemeinsamen Pornos-Gucken.

Da kann es schon einmal passieren, dass der Partner aus lauter Eifer und Leistungsdruck frühzeitig zum Samenerguss kommt. Manche Frauen törnt das ab, andere zeigen sich verständnisvoll. Eines haben die meisten Männer jedoch gemeinsam: Sie fühlen sich danach wahnsinnig schlecht. Dann ist es an der Zeit für Frauen, das Problem der Männer verstehen zu wollen.

Hilfsmittel bei frühzeitigem Samenerguss

Ein simples, aber sehr sinnvolles Hilfsmittel heißt: reden! Sprechen Sie Ihren Partner auf ihr Sexualleben an und geben Sie ihm das Gefühl, ihn als Mann zu verstehen. Ein offenes und ehrliches Gespräch wirkt manchmal Wunder. Beide Parteien können ihre Wünsche und Vorstellungen für das Sexleben offenlegen, die beim nächsten Akt umgesetzt werden können. Machen Sie zu Beginn des Gesprächs ihrem Partner Komplimente, erzählen Sie ihm, was Ihnen besonders am Sex mit ihm gefällt. Somit ist eine harmonische Grundstimmung gegeben und Wünsche können leichter angenommen werden.

Männer verstehen Sex als Leistungssport

Eine gewisse zeitliche Leistung im Bett zu erzielen, ist für viele Frauen tatsächlich unwichtig. Machen Sie ihrem Partner daher bewusst, dass ein Quickie für Sie genauso erregend sein kann. Sollte sich allerdings herausstellen, dass der frühzeitige Samenerguss für Sie beide ein großes Problem darstellt, empfiehlt sich nach Gesprächen ein Gang zum Urologen oder Sexualmediziner.

Weitere Informationen für Betroffene oder Interessierte bietet zum Beispiel die Website www.späterkommen.de.

Hier geht's zum Google Plus Profil von Liebe & Lust Google+

Männer verstehen ist gar nicht mal so einfach.

Wir Frauen müssen Männer verstehen, welche sich beim frühzeitigen Samenerguss in einer unangenehmen Situation befinden.

Weitere Artikel

article
39316
Männer verstehen: Zu früher Samenerguss ist ihm peinlich
Männer verstehen: Zu früher Samenerguss ist ihm peinlich
Wenn Männer sich nach einem zu frühen Samenerguss schlecht fühlen und Sex aus dem Weg gehen, helfen offene Gespräche mit dem Partner. Männer verstehe...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/maenner-verstehen-zu-frueher-samenerguss-ist-ihm-peinlich
30.09.2014 19:30
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/maenner-verstehen-zu-frueher-samenerguss-ist-ihm-peinlich/614527-1-ger-DE/maenner-verstehen-zu-frueher-samenerguss-ist-ihm-peinlich_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare