Kondom "Made in Germany" - Ist drin, was draufsteht?

Sonntag, 20.07.2014

"Made in Germany" – dieser Slogan verspricht ein deutsches Produkt. Wie ein Gericht entschied, gilt das auch für das Kondom. Doch welche Kondome dürfen das Gütesiegel wirklich tragen?

Wenn Sie plötzlich die Lust überkommt, kann es manchmal gar nicht schnell genug gehen, das Kondom aus der Verpackung zu ziehen. Doch haben Sie sich in dieser Situation eigentlich schon einmal gefragt, aus welchem Land das Verhütungsmittel kommt, das Sie vor Geschlechtskrankheiten oder einer ungewollten Schwangerschaft schützen soll? Ein Gericht hat sich nun mit der Frage beschäftigt, wann ein Kondom "Made in Germany" ist  – und wann nicht.

Kondom_Textbild130px.jpg

Wann ist ein Kondom "Made in Germany"?

Vorgefertigt im Ausland, fertiggestellt in Deutschland – ist das ein Kondom aus Deutschland? Einem Gerichtsurteil zufolge ist die Antwort in diesem Fall eindeutig: Kondome, die im Ausland vorgefertigt werden, dürfen nicht mit den Kennzeichnungen "Made in Germany", "deutsche Markenware" oder "deutsche Markenkondome" werben. Diese Bezeichnungen seien irreführend, wie das Oberlandesgericht Hamm laut einem Bericht von "Spiegel Online/AFP" festlegte. Dem Bericht zufolge entschied das Gericht damit im Sinne der EU, die daran interessiert sei, dass Produkte in der gesamten Lieferkette zurückverfolgt werden können.

Mit Slogans wie "Made in Germany" werde beim Verbraucher der Eindruck erweckt, dass alle oder zumindest alle maßgeblichen Herstellungsschritte des Produkts in Deutschland stattgefunden hätten. Sei dies aber nicht der Fall, dürften Produkte eine solche Kennzeichnung nicht tragen, da das den Verbraucher täuschen würde.

Versiegeln, verpacken, befeuchten: Das reicht nicht

In dem Verfahren ging es laut "Spiegel Online /AFP" Gerichtsangaben zufolge um Kondome einer deutschen Firma, die diese als Rohlinge aus dem Ausland importiert. Diese seien hier lediglich noch befeuchtet, verpackt und versiegelt sowie einer Qualitätskontrolle unterzogen worden. Das habe dem Gericht zufolge aber nichts mit dem eigentlichen Herstellungsprozess zu tun, sei also nicht "Made in Germany". Rechtskräftig ist das Urteil allerdings noch nicht. Demnächst werde sich der Bundesgerichtshof mit der Frage beschäftigen müssen, wann ein Kondom ein deutsches Kondom ist.

istock-kondom-610-464px

"Made in Germany", dieses Qualitätsmerkmal ist nicht ohne Weiteres zu erreichen - auch für Kondom-Hersteller nicht.

Weitere Artikel

article
38887
Kondom "Made in Germany" - Ist drin, was draufsteht?
Kondom "Made in Germany" - Ist drin, was draufsteht?
"Made in Germany" – dieser Slogan verspricht ein deutsches Produkt. Wie ein Gericht entschied, gilt das auch für das Kondom. Doch welche Ko...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/kondom-made-in-germany-ist-drin-was-draufsteht
20.07.2014 17:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/media/images/news-bilder/istock-kondom-610-464px/576668-1-ger-DE/istock-kondom-610-464px_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare